Empty Nest

RA, 2008

In seinem sechsten Film erzählt der argentinischen Regisseur Daniel Burman von einem einschneidenden Moment, der das Leben aller Eltern prägt.

Min.91

Dieses "Empty-Nest-Syndrom" schafft ein Gefühl der Leere bei Leonardo, einem erfolgreichen argentinischen Schriftsteller, und seiner Frau Martha. Ihr bis dahin ruhiges und harmonisches Leben scheint aus den Bahnen zu geraten, als ihr jüngstes Kind das Elternhaus verlässt. Während sich Martha in verschiedenste Aktivitäten flüchtet, entdeckt ihr Mann plötzlich sein Begehren für eine schöne und unbekannte junge Frau.

  • Regie:Daniel Burman

  • Kamera:Hugo Colace

  • Autor:Daniel Burman

  • Musik:Nico Cota, Santiago Río Hinckelmann

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.