Distant Thunder (1981)

 J 1981

Enrai

Drama 135 min.
7.00
film.at poster

Enrai zeichnet die Veränderungen im urbanen Vorfeld mit seismischer Genauigkeit auf: den Zerfall der Familie, den Verfall von Werten und die Korrumpierung durch das Geld.

Enrai geht auf ein Angebot des damaligen Präsidenten von ATG, Sasaki Shirô, der sich sehr für junge Filmemacher einsetzte, an den ehemaligen Nikkatsu-Produzenten Okada Yutaka zurück, der nach der Ausgliederung der Produktionseinheit von Nikkatsu zusammen mit früheren Kollegen die Produktionsgesellschaft New Century Producers (NCP) gegründet hatte. Da sich NCP aus ehemaligen Nikkatsu-Mitarbeitern zusammensetzte, fiel die Wahl, wer Regie führen sollte, auf Negishi Kichitarô, der sein Talent mit mehreren Nikkatsu-Roman-Porno unter Beweis gestellt hatte. Für Negishi war es die erste Arbeit außerhalb des Sexploitation-Films. Negishi entschied sich für den Roman «Enrai» des aufstrebenden Autors Tatematsu Wahei und beauftragte den Drehbuchautor Arai Haruhiko, der ihm den Roman empfohlen hatte, mit der Ausarbeitung des Skripts. (Kimata Kimihiko)

Details

Nagashima Toshiyuki (Wada Mitsuo), Johnny Ôkura (Nakamori Kôji), Ishida Eri (Hanamori Ayako), Yokoyama Rie (Kaede), Casey Takamine (Mitsuos Vater), Nanao Reiko (Mitsuos Mutter), Hara Sen (Mitsuos Großmutter), Fujita Yumiko (Chii), Kanie Keizô (ihr Mann), Takahashi Akira (Ayakos Vater), Sakamaki Shôko (Ayakos Mutter), Yoshihara Masaaki (Kôjis Vater), Negishi Akemi (Kôjis Mutter), Morimoto Reo (Wada Tetsuo), Kanuma Eri (Wada Toshie), Tatematsu Wahei (Mann von Genossenschaft), Etô Jun (Mann von Genossenschaft)
Negishi Kichitarô
Inoue Takayuki
Andô Shôhei
Arai Haruhiko

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken