Falsch

B, 1987

Min.82

"Falsch", eine Adaption des Theaterstücks von René Kalisky, ist ein Familienepos über den Holocaust und eine Untersuchung über das Verhältnis zwischen Theater und Film. Bruno Cremer spielt Joe, den einzigen Überlebenden der jüdischen Familie Falsch, der nach 40 Jahren aus New York zurückkehrt. Als er die Ankunftshalle eines ländlichen Flughafens betritt, sieht er sich mit seinen in Konzentrationslagern umgebrachten Familienmitgliedern konfrontiert - und mit seiner Jugendliebe, der bei der Bombardierung Berlins verstorbenen Tochter eines Nazioffiziers. Sie verlangen Rechenschaft von ihm, und Liebe. Ein moderner Totentanz.

  • Schauspieler:Bruno Cremer, Jacqueline Bollen, Christian Maillet

  • Regie:Jean-Pierre & Luc Dardenne

  • Kamera:W. Vanden Ende, Y. Vandermeeren

  • Autor:Jean-Pierre & Luc Dardenne

  • Musik:J.-M. Billy, J. Franssen, K. Penderecki, A. Schönberg, Al Jolson

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.