Fashion Avenue

USA, 2008

Kurzfilm

Min.7

Jim Jennings' stummes Filmgedicht gibt eine Art «gespiegeltes Leben» wieder: Gefilmt in New Yorks Garment District, einem Zentrum für Modedesign, richtet er die Kamera auf reflektierende Oberflächen - Vitrinen, Fenstern - und fängt in einem schattierungsreichen Schwarzweiß Schattenspiele und Zerrbilder wie aus einem Spiegelkabinett ein. So manch phantastische Figur entsteht im Widerschein von geschliffenem Glas, während vorüberziehende Menschen und vom Wind getriebene Gegenstände wie Schemen aus einem fremden Land jenseits des Glamours agieren. (Verena Teissbp

(Text: Viennale 2009)

  • Regie:Jim Jennings

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.