Fat City

1972

Tully trifft in der Turnhalle auf den 18jährigen Ernie Munger, der sich erst durch ein Boxer- leben in der vierten Liga zu kämpfen beginnt. Beide pendeln zwischen Aufgekratzt- heit und Betäubung. Tully lebt zeitweise zusammen mit Oma, einer Trinkerin, und Munger heiratet seine schwangere Freundin. Die Dinge gleiten dahin, in einem Alltag, der keine Erlösung verspricht. Tully gewinnt einen Kampf, der sein "Comeback" näherbringen könnte, und stürzt wieder ab. (...) Ein Spiralgang der zerbrechenden Träume jenseits jedes falschen Pathos. (Elisabeth Büttner/Christian Dewald)Text: Viennale 98

  • Regie:John Huston

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.