Film ist. (7-12)

 Österreich 2002
Avantgarde 12.04.2002 90 min.
7.80
film.at poster

Künstlerisches Experiment über das Varieté als Wiege der Kinematographie

7. Komisch
8. Magie
9. Eroberung
10. Schrift und Sprache
11. Gefühl und Leidenschaft
12. Erinnerung und Dokument

"Bevor durch die Einrichtung eingener Abspielstätten der Film seine dem Theater verwandte Form des Kinos erhielt, war er nicht nur örtlich mit der Welt der "Attraktionen" verbunden. Oft waren die Filmvorführungen Teil von Varieté-Programmen und bildeten in ihren Sujets Varieté-Nummern ab. Meister des frühen Films wie Georges Meéliès stammen selbst aus dem Milieu der Magier, folgerichtig wurden von ihnen auch jene Tricks erfunden, die nur durch die Filmtechnik erzielt werden konnten: Stopptrick, Zeitraffer, Überblendung, Rückläufigkeit und alle erdenklichen Kombinationen."

Gustav Deutschs Auseinandersetzung mit jenen Fragen, die sich im Hinblick auf ein tieferes Verständnis der wirkungsweisen von optisch-akustischen Medein stellen. Der Versuch, einzelne Bausteine der wahrnehmung der der Wirkung von Laufbildern aufzuspüren.

Details

Gustav Deutsch
Werner Dafeldecker, Christian Fennesz, Martin Siewert, Burkhard Stangl
Gustav Deutsch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken