© Studiocanal GmbH / Frédéric Batier

Filmkritiken
10/08/2020

"Es ist zu deinem Besten": Besorgte Väter vs. Schwiegersöhne in spe

Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel und Hilmi Sözer auf aberwitziger Mission gegen die Partner ihrer Töchter – eine Remake-Komödie, Marke "Monsieur Claude".

von Amina Beganovic

Sie könnten unterschiedlicher kaum sein: Der konservative Anwalt Arthur (Heiner Lauterbach), der cholerische Bauarbeiter Kalle (Jürgen Vogel) und der harmoniebedürftige Physiotherapeut Yus (Hilmi Sözer). Diese drei Zeitgenossen sind miteinander verschwägert und haben ein gemeinsames Problem: Ihre Töchter haben sich verliebt – und zwar in die Falschen! Arthurs Tochter Antonia (Janina Uhse) lässt ihre Hochzeit mit einem jungen Anwalt platzen, weil sie ihr Herz an einen linken Aktivisten (Jacob Matschenz) verloren hat. Kalles Tochter Luna (Lisa-Marie Koroll) liebt einen Aktfotografen (Andreas Pietschmann), der sich als früherer Klassenkamerad ihres Vaters entpuppt. Und Yus‘ Tochter Sophie (Lara Aylin Winkler) schwänzt heimlich die Schule, um jede freie Sekunde mit Andi (Junis Marlon) zu verbringen, der Kontakte zur Drogenszene hat.

Bei dem ungleichen Väter-Trio läuten die Alarmglocken, schnell wird klar: Diese Schwiegersöhne in spe müssen weg! Hinter dem Rücken ihrer Frauen und Töchter schließen die drei selbsternannten „Super-Schwäger“ einen Pakt, um die Verehrer loszuwerden – notfalls mit allen Mitteln …

Wenn Deutschland auf "Monsieur Claude" macht

"Es ist zu deinem Besten" ist ein deutschsprachiges Remake der spanischen Erfolgskomödie "Es por tu bien" aus dem Jahr 2017. Freunde des französischen Unterhaltungsfilms werden aber auch schnell Parallelen zu "Monsieur Claude und seine Töchter" wiedererkennen: Wir haben die Väter, die natürlich wissen, wie schlecht die Liebesentscheidungen ihrer Mädchen sind, die ungeliebten Partner der Töchter, die passiven Ehefrauen, die sich mit dem Ganzen irgendwie zu arrangieren versuchen und die absurden Situationen, sobald Papa es zu richten versucht.

Regisseur Marc Rothemund ("Dieses bescheuerte Herz") verzichtet hier aber auf das Thema Rassismus. Stattdessen baut er die Ressentiments der drei Väter gegen die jungen Männer auf deren sozialer Stellung bzw. Klassenzugehörigkeit auf.

Komik und Klischees

Dabei werden natürlich auch einige Klischees bedient, deren Sinnhaftigkeit manchmal fragwürdig erscheint: Natürlich ecken der reiche Konservative und der idealistische Revoluzzer unweigerlich an, mit allen altbekannten Vorurteilen, die dazugehören. Dass sich der linke Aktivist aber dermaßen unsterblich in die Tochter des verhassten "Bonzenanwalts" verliebt, muss man einfach als gegeben hinnehmen. Oder die Tatsache, dass der sanfte Yus stets ein gutes Verhältnis zu seiner Tochter hatte, diese aber wie aus dem Nichts zur kiffenden, rebellierenden Schulschwänzerin wird. Am nachvollziehbarsten ist noch das Schwiegersohn-Problem von Kalle, dem ob des Altersunterschiedes zwischen seiner Tochter und deren Freund die Sicherungen durchbrennen – unabhängig davon, dass diese bereits volljährig ist und ihr Vater sich aus ihrem Liebesleben rauszuhalten hätte.

Die aberwitzige Mission der drei "Super-Schwäger" sorgt dennoch für einige Lacher. Mit dem Stargespann Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel und Hilmi Sözer sind auch drei Meister ihres Fachs am Werk: Die Chemie passt augenscheinlich, auch den Spaß an der Absurdität merkt man dem Trio deutlich an.

Amüsante, aber harmlose Unterhaltung

Pluspunkte gibt es auch für den Soundtrack des Films, Songs wie "Lonely Boy" von den Black Keys oder der George Thorogood-Klassiker  "Bad to the Bone untermalen die diabolischen Pläne der "Super-Schwäger" – kurz bevor natürlich alles schiefgeht, was irgendwie schiefgehen kann.  

Fazit: Einige der Klischees erfahren am Ende des Films sogar einen überraschenden Twist, was die anfängliche Skepsis mildert. Zwar bleibt der Humor recht zahnlos, dank des fidelen Hauptdarsteller-Trios sorgt "Es ist zu deinem Besten" aber durchaus für kurzweilige Unterhaltung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.