First, Last and Deposit

USA, 2000

Independent

Peter Hyoguchi und Duffy Hecht schrieben
die Geschichte der 13-jährigen Tessa, die zusammen mit ihrer
Mutter Christine obdachlos wird, als diese ihren Job verliert. Sie
werden aus der Wohnung geworfen, als sie vier Monate mit der Miete
im Rückstand sind. Es beginnt der Alptraum, «ein oder zwei
Nächte» auf der Couch bei Freunden zu verbringen. Später
schlafen sie am Strand und schließlich auf dem Rücksitz
ihres Autos. Die Mutter versucht, genug Geld zusammenzubekommen, um
eine Anzahlung für eine neue Wohnung zu leisten, aber aus der
Spirale gibt es kein Entrinnen. Was die Situation noch schwieriger
macht, ist, dass die Geschichte in der extrem reichen Stadt Santa
Barbara spielt, und dort kann es einfach keine armen Leute geben.
Das glaubt jedenfalls Tessa, die vergeblich versucht, ihre Lebensumstände
vor ihren Freunden in der Schule geheim zu halten. (Kathleen McInnis)

  • Schauspieler:Jessica White, Sarah Wilcox, Don Margolin, Alanna Learned, Robin Alcorn, Alison Couts-Jordan, Glen Phillips, Jason Hallows

  • Autor:Peter Hyoguchi, Duffy Hecht

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.