Fish and Elephant

 China 2001

Jin nian xia tian

Independent 
film.at poster

Fish and Elephant ist ein ausschließlich mit Laien gedrehter Underground-Film aus der Volksrepublik China, der erste überhaupt über die emotionale und sexuelle Beziehung zwischen zwei Frauen. Xiao Qun arbeitet als Elefantenwärterin im Tiergarten; Xiao Ling hat ein kleines Bekleidungsgeschäft. Die beiden lernen sich kennen und verlieben sich ineinander. Als Xiao Quns Mutter in der Stadt ankommt und zu ihrer Tochter zieht, wird das Leben der beiden jungen Liebenden ziemlich beeinträchtigt. Obwohl selbst von ihrem Mann geschieden, ist die Mutter darauf versessen, dass Xiao Qun endlich heiratet und versteht nicht, warum diese keinen Freund hat. Sie weiß nicht, dass ihre Tochter lesbisch ist. Xiao Qun versucht zunächst, ihre Sexualität vor ihrer Mutter geheim zu halten, erzählt ihr aber schließlich doch davon. Ihre Mutter ist verwirrt und fassungslos.Die Situation wird noch komplizierter, als Junjun, Xiao Quns ehemalige Geliebte, im Tiergarten auftaucht und Xiao Qun um Hilfe bittet. Sie hat ihren Vater, der sie jahrelang sexuell missbraucht hat, getötet und ist auf der Flucht vor der Polizei. Xiao Qun entschließt sich, ihrer Ex-Freundin zu helfen, auch auf die Gefahr hin, das Vertrauen ihrer neuen Geliebten zu verlieren.Ich wollte in meinem Film Fish and Elephant den Schmerz und die Hilflosigkeit einer Frau darstellen. In den Augen meiner Hauptfigur Xiao Qun ist die Gesellschaft wie eine Mauer. Ihre Hoffnungen und Wünsche liegen jenseits dieser Mauer. Der stille Widerstand, den sie leistet, zeitigt nur noch mehr Druck und Schmerz. Manche Leute sagen, dies sei ein «Frauenfilm». Das stimmt nicht ganz: Zwar sind die Hauptfiguren Frauen, aber die Probleme, die der Film behandelt, betreffen in Wahrheit alle Menschen. Die beiden Hauptdarstellerinnen waren auch im realen Leben ein Paar. Ich habe gehört, sie hätten sich jetzt getrennt. Ihre Liebe jedoch wird für immer in meinem Film weiterleben. (Li Yu)

Details

Pan Yi (Xiao Qun), Shi Tou (Xiao Ling), Zhang Qiangian (Junjun), Zhang Jilian (Xiao Quns Mutter)
Li Yu
He Wei
Fei Xiaoding
Li Yu
Cheng Yong Productions

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken