Fixed Bayonets!

 USA 1951
Kriegsfilm / Antikriegsfilm 92 min.
film.at poster

Nach dem Erfolg von The Steel Helmet überredete Fox-Studioboss Darryl F. Zanuck Samuel Fuller, einen weiteren Kriegsfilm zu drehen, noch bevor ihn die anderen Regisseure kopieren würden. Fuller stimmte unter der Bedingung zu, erneut seine eigenen Kriegserfahrungen einbringen zu können. "Fixed Bayonets!" ist um eine Spur geradliniger angelegt als der Vorgänger, im gnadenlosen Rhythmus, mit dem er sich schrittweise zu einer elementaren Situation vorarbeitet, aber ein quintessenzieller Fuller-Film. In der Anfangsphase des Koreakriegs fallen, einer nach dem andern, die befehlshabenden Offiziere einer hinter Feindeslinien geratenen US-Einheit, bis ein unsicherer, zögernder Sergeant das Kommando übernehmen muss.

Fuller: "Das Grundmotiv der Handlung in Fixed Bayonets!, wie in allen meinen Kriegsfilmen, ist Überleben, nicht Heroismus." In einigen Szenen, etwa wenn dem in einer Höhle gefangenen Trupp unberechenbare Querschläger um die Ohren pfeifen, erreicht Fuller eine surreale Verdichtung seiner Ideen. (filmmuseum)

Details

Richard Basehart, Gene Evans, Michael O'Shea, Craig Hill, Skip Homeier
Samuel Fuller
Samuel Fuller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken