Flesh

 USA 1968
Avantgarde 105 min.
film.at poster

Paul Morrisseys Debüt, im Warhol-Factory-Umfeld entstanden.

Der erste Film einer losen Trilogie um Joe Dallessandro als jungen urbanen Wanderer. Hier: eine prinzipiell eher antriebslose männliche Prostituierte, die sich auf eine sexuelle Odyssee durch New Yorks heruntergekommenere Gegenden macht, um das Geld für die Abtreibung seiner Frau aufzustellen. Flesh beginnt ganz titelgerecht mit einer ausgiebigen, statischen Studie von Dallessandros nacktem Körper, wechselt dann zum Morrissey-typischen, einnehmend tragikomisch-ziellosen Schlendrian (als eine Bekannte meint: ¿You used to be dynamite, Joe. Don¿t you miss it?¿, kontert er mit ¿Uh ¿ yeah¿). Der ungezwungene, direkte Umgang mit Nacktheit und Sexualität wirkt noch immer erfrischend.
Länge: 105 Min.

Details

Joe Dallessandro, Geraldine Smith, Patti D¿Arbanville, Candy Darling, Jackie Curtis
Paul Morrissey

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken