Flipper / Sie / Genesis

Sämtliche erhaltenen Kurzfilme Holbas in unchronologisch-didaktischer Folge. FLIPPER, der kürzeste wie untypischste, verdichtet ein Pevny-Theaterstück zu einer impressionistischen Studie in Darstellergesten und theatralischen Räumen. SIE dann beschäftigt sich mit der a- bzw. politischen Jugend in einer politisierten Ära, mit deren Ikonen: kommunistische Kampflieder und schöner Pop du jour, Marschmusikfetzen, Kommentare bestimmt fescher Mädels, eines selbstgewissen Antisemiten wie weiterer Protagonisten jener Tage - alles passend zu Leibesertüchtigung, Ofenbauerei und Demos. Weiters: GENESIS; wonach es klingt, ist, was es gibt, mit einer verqueren Männerschönheit und einem alles konterkarierenden Motto aus dem 1. Buch Mose. Zum Schluss, zur Schulung des kritischen Bewusstseins: SIE, zweite Version; die Arbeiter von Wien haben nicht das letzte Wort.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.