Franz Schubert: Winterreise

2005

Musikfilm / Musical

SolistInnen: Thomas Quasthoff, Daniel Barenboim

Min.83

1827, ein Jahr vor seinem Tod, schrieb Franz Schubert eines seiner bedeutendsten Werke: "Die Winterreise". In dem Liederzyklus vertonte der österreichische Komponist 24 Gedichte von Wilhelm Müller und beschrieb darin die gequälte Seele und das Zustandsbild der menschlichen Einsamkeit. Diese Aufnahme präsentiert Thomas Quasthoffs gefühlvolle Interpretation von Schuberts "Winterreise" mit Daniel Barenboim am Klavier. Sie fängt nicht nur Quasthoffs außerordentliche Musikalität, sondern auch die emotionale Intensität seiner Darbietung ein.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.