Frida - Mit dem Herzen in der Hand

Frida - med hjertet i handen

Norwegen,

Die 13jährige Frida liest während der Sommerferien Die
Kunst des Liebens von Erich Fromm und ist sehr
beeindruckt. Sie beschließt, das Buch zur Richtschnur für das
eigene Leben zu nehmen. Enttäuscht muß sie jedoch
feststellen, daß sich Die Kunst des Liebens nicht so
einfach in den Alltag übertragen läßt. So ist es zum Beispiel
keine Hilfe im Umgang mit der Schwester und der Mutter.
Dann lernt Frida Karl kennen, einen Schriftsteller, den sie für
ihre Zwecke einspannt, als sie Kandidaten, die sich auf eine
von ihr heimlich aufgegebene Heiratsanzeige für die Mutter
melden, zu einem Treffpunkt einlädt. Zu seiner Verblüffung
stellt Karl fest, daß er Fridas Mutter bereits gut kennt .
Der Norwegerin Berit Nesheim ist mit FRIDA eine
facettenreiche Studie über die Höhen und Tiefen der
beginnenden Pubertät gelungen, die, als leichtgängige
Komödie getarnt, Tiefgang nicht vermissen läßt. Über den
Zuschauer prasselt ein wahres Feuerwerk an
geistreich-witzigen Dialogen - trotzdem sind die Worte nicht
das Wichtigste.Filmladen Wien

  • Schauspieler:Maria Kvalheim, Ellen Horn, Helge Jordal, Andreas Bratlie, Kristian Mejdell Nissen, Christopher Haug

  • Regie:Berit Nesheim

  • Autor:Berit Nesheim, Harald Paalgard

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.