Fulltime Killer

Chuen jik sat sau

Hongkong, 2001

Action

Zwei Profikiller, die nach unterschiedlichen Motiven handeln, lassen sich auf einen Wettbewerb ein...

Start26.09.2002

Der Profikiller O (Takashi Sorimachi) lebt in seiner eigenen Welt. Menschliche Nähe opfert er dem strengen Perfektionismus seiner Arbeit. Als unumschränkte Nr.1 in seinem Metier weiss O, dass jeder Kontakt mit der Welt da draußen seine Existenz gefährdet. Eine schmerzli­che Lücke im Leben von O hinterlässt auch der Tod von Nancy, seiner grossen Liebe.
Ganz anders Tok (Andy Lau), ein extravaganter Newcomer. Mit großer Geste inszeniert Tok das Töten als Show und wird vom Wunsch getrieben, eines Tages selbst die Nr.1 zu sein. Sein einziges Hindernis ist O. Systematisch lockt Tok seinen Rivalen aus der Deckung und zwingt ihn schließlich, sich zum Kampf zu stellen.
Zwischen O und Tok steht Chin (Kelly Lin). Ursprünglich Haushälterin von O, hat sie ihren Arbeitgeber schon länger im Verdacht, ein Auftragskiller zu sein. Gewissheit bringt ihr die Begegnung mit Tok, der sich dadurch vor ihr aufspielt, dass er sie mit der Wahrheit über sich und O konfrontiert. Eine Liebesgeschichte beginnt: Aber nicht Tok, sondern O ist es, der das Herz von Chin erobern kann.
Interpol-Agent Lee (Simon Yam) verfolgt seit Jahren die Spur von O. Als die Falle endlich zuschnappen soll, kommt es zu einer mörderischen Schießerei, nach der O zusammen mit Chin von der Bildfläche verschwindet.
Der zunehmend resignierte Lee wird nun selbst von dem Fall verfolgt. Er weiß, dass Tok sei­nen Rivalen O herausfordern will und der entscheidende Kampf bevorsteht. Eine Frage aber quält ihn bis zum Schluss: Wer von den beiden wird als Sieger hervorgehen? Wer ist die wahre Nr.1?
Als Edmond Pang im Jahre 1998 seine Erzählung "Fulltime Killer" veröffentlichte, wurde das Buch schnell zum Bestseller. Ein Hörspiel und diverse Merchandising-Artikel trugen zum Erfolg bei.
Wie fast alle Leser war auch Andy Lau von der visuellen Idee und den bunten Details der Erzählung fasziniert. "Die Story bettelte förmlich um eine filmische Umsetzung", so Lau.
Es war keineswegs leicht, den richtigen Mann für das Projekt zu finden. Die erste konkrete Idee zur Adaption des Stoffs geht ins Jahr 1999 zurück, als Andy Lau zusammen mit Johnnie To an dem Blockbuster "Running Out of Time" arbeitete. "Johnnie mochte die Story ebenfalls sehr, aber er wollte das Projekt vorsichtig angehen, um die genretypischen Klischees zu um­gehen", so Lau. Zwei Jahre Entwicklungsarbeit waren nötig, bis "Fulltime Killer" reif für die Leinwand war.
Andy Lau ist sich sicher, dass "Fulltime Killer" eine ganz neue Art von Film ist: "Der Film wird seine ganz spezielle atmosphärische und poetische Kraft entfalten und als modernes Action-Drama die Zuschauer suggestiv in seinen Bann ziehen."

Länge:100 Minuten

  • Schauspieler:Andy Lau, Takashi Sorimarhi, Kelly Lin, Simon Yam, Cherrie Ying

  • Regie:Johnnie To, Wai Ka Fai

  • Kamera:Cheng Siu Keung

  • Autor:Wai Ka Fai, Joey O'Bryan

  • Musik:Guy Zerafa

  • Webseite:http://www.fulltimekiller.cc/

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.