Gidon Kremer and Kremerata Baltica

 1998
Musikfilm / Musical 79 min.
film.at poster

Dirigent: Herbert von Karajan

Komponist: Arvo Pärt, Giya Kancheli, Alfred Schnittke, Nino Rota, Astor Piazzolla

Solisten: Gidon Kremer, Ula Zebriunaite, Eriks Kirsfelds

Gidon Kremer hat sich im Laufe seiner Karriere den Ruf eines Künstlers von ausgeprägter Individualität erworben, der ausgetretene Pfade meidet und neue Richtungen weist. Unkonventionelles bietet auch der Mitschnitt eines Konzerts in der Philharmonie beim Münchner Klaviersommer '98. Kremer setzt sich als Geiger und Orchesterleiter mit Werken zeitgenössischer baltischer und russischer Komponisten wie Arvo Pärt, Alfred Schnittke und Gija Kancheli sowie mit dem Tango-Ballett von Astor Piazzolla und dem Concerto per archi von Nino Rota auseinander. Er leitet die Kremerata Baltica, ein von ihm gegründetes Kammerorchester, das sich aus den begabtesten jungen Musikern der drei baltischen Staaten zusammensetzt.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken