Glückstreffer

 H 2008

Mázli

Komödie 88 min.
6.00
film.at poster

Skurrile Sommerkomödie mit schrägen Charakteren, die treffsicher Satire mit Slapstick verbindet.

Die BewohnerInnen von Ogyarmat, einem armseligen Örtchen nahe der Grenze zum reichen Nachbarn Österreich, sind so niedergeschlagen über die trüben Aussichten ihres Dorfes, daß sie drauf und dran sind, es an eine österreichische Firma zu verkaufen. Nur der halsstarrige Istvan widersetzt sich. Als er jedoch durch Zufall entdeckt, daß eine Ölpipeline direkt unter dem Kirchfriedhof verläuft, sind sich alle schnell einig.

Ein Plan wird ausgeheckt und rasch zur Tat geschritten: die Pipeline wird angebohrt und das Öl verkauft - die Gemeinde scheint einer glänzenden Zukunft entgegenzugehen! Wenn da nicht die Gier dazwischenkäme: bis hin zum Pfarrer will jedeR einen Teil des Kuchens für sich. Das Gemeinwohl bleibt dabei schnell auf der Strecke. Aber auch die österreichische Ölfirma bemerkt, daß da etwas nicht stimmen kann, und schickt einen Vertreter, der der Sache nachgehen soll. Als dann noch Fernsehteams und am Ende sogar die Polizei anrücken, droht alles im Chaos zu versinken.

Details

Andor Lukáts, Itván Gyuricza, Katalin Lázár, Lorant Deutsch
Tamás Keményffy
Bálint Hegedûs

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken