Hachi no su no kodomotachi (Kinder des Bienenstocks)

 J 1948
Drama 86 min.
film.at poster

Shimizus erster Nachkriegsfilm und sein erster, der nicht für das Shôchiku-Studio, sondern als unabhängige Produktion entstand.

Der Film, von dem Shimizu 1951 und 1952 zwei Fortsetzungen drehte, vereinigt zwei zentrale Themen des Regisseurs: Kinder und Reisen. Ein aus dem Krieg heimkehrender Soldat trifft auf dem Bahnhof von Shimonoseki eine Gruppe von Kriegswaisen, nimmt sich ihrer an und begibt sich auf die Reise zum Erziehungsheim "Mikaeri no tô" (über das Shimizu sieben Jahre zuvor bereits einen Film gedreht hatte).

Shimizu arbeitete nicht mit Profischauspielern, sondern ausschließlich mit Amateuren und tatsächlichen Kriegswaisen, mit denen er zusammen lebte und um die er sich nach dem Krieg kümmerte.

Details

Shimamura Shûsaku, Natsuki Masako, Goshô Shôichi, Kubota Shin¿ichirô, Iwamoto Yutaka
Shimizu Hiroshi
Itô Senji
Shimizu Hiroshi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken