Halima's Path

Halimin put

Kroatien, SLO, BuH, 2012

FilmDrama

Ein zutiefst bewegendes und von der Kritik hochgelobtes Drama.

Min.93

15 Jahre vor dem Bosnienkrieg wird Halimas Nichte Safija schwanger. Safija ist Bosniakin, der Vater, Slavomir, Serbe. Aus Angst vor ihrer Familie erzählt sie, dass sie eine Totgeburt hatte. In Wirklichkeit gibt sie ihr Neugeborenes freilich zu Halima, die kinderlos ist. 25 Jahre später, nach dem Ende des Kriegs, werden Todesopfer durch DNA-Abgleiche identifiziert, um von den Hinterbliebenen beerdigt werden zu können. Halimas Mann und ihr nicht leiblicher Sohn sind auch dabei, sie wurden im Krieg von serbischen paramilitärischen Kräften hingerichtet. Die Witwe beerdigt ihren Mann, bei ihrem Buben funktioniert das ohne erfolgreichen Bluttest allerdings nicht. Sie sucht daher Safija auf, die mittlerweile mit Slavomir verheiratet ist, und bittet sie um eine DNA-Probe. Aus Angst davor, dass die Wahrheit ans Licht kommt, willigt Safija nicht ein. Doch ihr Geheimnis ist nicht die einzige Wahrheit, die nach dem Krieg wieder an die Oberfläche zu kommen droht. Arsen Ostoji lässt das Publikum an Halimas tragischem Schicksal teilnehmen, das unzertrennlich mit der Geschichte Bosniens verbunden ist. Einfühlsam und bedächtig führt er durch Halimas Biografie, die auf einer wahren Begebenheit basiert, und zeigt so zugleich die Grausamkeit und das Ausmaß des Krieges.

IMDb: 8.1

Powered by JustWatch
  • Schauspieler:Alma Prica, Olga Pakalovic, Mijo Jurisic

  • Regie:Arsen A. Ostojic

  • Kamera:Mate Matisic

  • Autor:Fedja Isovic

  • Musik:Mate Matisic

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.