Happy Together

 HK 1997

Chunguang Zhaxie

Independent 99 min.
Happy Together

Lai Yiu-Fai und Ho Po-Wing kamen zusammen nach Argentinien, aber irgendwann auf der Reise zu einem Wasserfall fiel ihre Liebe auseinander.

"Imagine me and you ...": Hergeleitet vom unwiderstehlichen ­Sixties-Pop-Gassenhauer der Turtles, ist schon der Titel von Happy Together blanke Ironie. Zwei Männer aus Hongkong in Argentinien, ihre Beziehung zerbröselt, einer lernt einen jungen Taiwanesen ­kennen. Verkehrte Welt: Die asiatische Heimat steht im Gegenschnitt Kopf, ein antipodisches Bild für den Versuch, zusammenzukommen - und dessen Scheitern. Ein schwuler Starfilm für die Hongkong-Ikonen Leslie Cheung und Tony Leung Chiu-wai (sowie Taiwan-Popstar Chang Chen), dessen wahrer Superstar aber Regisseur Wong Kar-wai ist, gerade auf dem Sprung in eine Spitzenposition der A-Festival-Liga. Weniger Handlung und Dramaturgie formen das Thema seines Films, sondern der von Manuel Puig ­beeinflusste Stil. Wechselnde Erzähler, Geschwindigkeitssprünge in Chris Doyles frenetischen Bildfolgen, Wechsel von Farbe zu Schwarzweiß - Formen der Trennung, übersetzt in vollendeten ­Manierismus. (C.H. - Filmmuseum)

Details

Leslie Cheung, Tony Leung Chiu Wai, Chen Chang
Wong Kar-wai
Danny Chung
Christopher Doyle
Wong Kar-wai

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken