Herbstgeschichte

Conte d`Automne

1998

Drama

Die Mittvierzigerin Magali lebt zurückgezogen auf ihren Weinfeldern. Doch sie fühlt sich einsam und hofft, dass doch noch ein Mann in ihr Leben tritt.

Magali ist Mittvierzigerin. Ihr Mann ist
gestorben, die Tochter nach Orange
gezogen, und nun fängt auch der Sohn an,
eigene Wege zu gehen. Seither hat sie sich
auf ihren Weinfeldern in Bourg-Saint-Andéol
zurückgezogen. Doch Magali fühlt sich
allein, sie hat mehr Zeit als ihr lieb ist, sodaß
sie ins Nachdenken kommt und sich zu
fragen beginnt, ob vielleicht nicht doch noch
ein Mann kommen könnte, der ihrem
Single-Dasein ein Ende setzt. Wie im
Märchen müßte es sein, und ohne daß man
etwas dazutäte.
Text:Filmcasino Wien

  • Regie:Eric Rohmer

  • Kamera:Diane Baratier

  • Autor:Eric Rohmer

  • Musik:Claude Marti, Gérard Pansanel, Pierre Peyras, Antonello Salis

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Herbstgeschichte

1/1