Horizontal Boundaries

 USA 2008
Avantgarde, Kurzfilm 23 min.
film.at poster

Horizontal Boundaries ist ein Work in Progress von Pat O' Neill, in dem er in immer neuen Techniken mit einer Trennlinie zwischen den einzelnen Kadern eines 35mm-Films spielt. Auf diese Weise kreiert er ein fantastisch-mythisches Los Angeles, und mit zunehmender Dauer (des gesamten Projekts) gewinnt man den Eindruck, dass die technischen «Fehler» auf wundersame Weise die entsprechenden «Leerstellen» der Stadt widerspiegeln. Bei einem 35-mm-Film hat jeder Frame an der Seite vier Perforationen. Beim Schneiden muss man genau auf die Trennlinie zwischen den Frames achten, denn sie kann zwischen jede dieser Perforationen fallen. Ich benütze diese Fehler als Ausgangspunkt für verschiedene Experimente. (Pat O'Neilbp
(Text: Viennale 2008)

Details

Pat O'Neill

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken