Hotel Splendide

 GB / F 1999
film.at poster

Katz kehrt in das Hotel zurück, indem sie zur Köchin ausgebildet wurde. Doch die Verhältnisse dort haben sich nicht wirklich verändert.

Nach fünfjähriger Abwesenheit kehrt Kath in das Hotel Splendide zurück,
wo sie zur Köchin ausgebildet wurde. Damals wurde das Kurhotel und vor
allem die Küche von der gestrengen Mrs. Blanche geführt, die ihre gesundheitsfanatischen
Ansichten rigoros umzusetzen verstand. Ronald Blanche,
ihr Sohn und Chefkoch, war angehalten, jede Speise bis zur Unkenntlichkeit
zu zerkochen, seine Schwester Cora war für die Anwendungen - Schlammbäder
und Einläufe - verantwortlich. Nachdem Mrs. Blanche vor einem Jahr
verstorben ist, erhofft sich Kath, daß nunmehr der Weg für eine Beziehung
mit Ronald, die sich damals angebahnt hatte, frei sein würde. Doch Ronald
will sie umgehend rausschmeißen und ist nur unter enormem Druck seitens
der Familie dazu zu bewegen, Kath wenigstens so lange zu dulden, bis
sie wieder abreisen kann. Bis dahin soll sie sich aus allem raushalten.

Bald schon schleicht sich Kath in die Küche, um ihre eigenen Mahlzeiten
vorzubereiten. Ronald fühlt sich düpiert und schmeißt den Kram hin. Dezmond
Blanche, der das Management übernommen hat und besessen
davon ist, das Hotel im Geiste seiner Mutter weiterzuführen, bittet Kath, die
Küche zu übernehmen. Kath ergreift die Gelegenheit mit Gusto und bringt
Gourmet-Mahlzeiten auf den Tisch. Eine derartige Ungehörigkeit ruft
Ronald auf den Plan, und die Küche verwandelt sich in einen Kriegsschauplatz...

Berlinale 2000

After an absence of five years, Kath returns to Hotel Splendide, where she
once trained as a souschef. At that time, the hydro-spa hotel and especial-ly
the kitchen were under the iron rule of Mrs. Blanche, a fanatical proponent
of healthy living, who was adamant when it came to putting her ideas
into practice. Ronald Blanche, her son and head chef, was encouraged to
overcook every meal until it was unrecognisable; his sister, Cora, on the
other hand, was responsible for administering the various treatments -
mud baths, enemas, that kind of thing. Now that Mrs. Blanche has been
dead for a year, Kath is hoping that nothing will come between her and
Ronald and the relationship that appeared to be in the offing years ago.
Ronald, however, is determined to get rid of Kath as soon as he can; it is only
family pressure that makes him tolerate her presence for at least as long as
it takes for her to be able to leave again. Meanwhile, Kath is given strict
instructions not to stick her oar into anything while she's still at the hotel.

It is not long, however, before Kath starts creeping into the kitchen to prepare
her own meals. Feeling duped, Ronald throws in the towel. Dezmond
Blanche, who has taken over the hotel's management and it obsessed with
running it as his mother would have wished, asks Kath to take over the
kitchen. Kath seizes the opportunity with both hands and throws herself
enthusiastically into the preparation of delectable gourmet meals. Such
impertinence cannot possibly be tolerated, however, and it soon brings
Ronald back on the scene. Before long, the kitchen has turned into a veritable
battlefield . . .

Berlinale 2000

Details

Toni Collette, Daniel Craig, Katrin Cartridge, Stephen Tompklinson, Hugh O´Connor, Helen McCrory, Peter Vaughan, Jörg Stadler, Clare Cathcart, John Boswall, Toby Jones, Dan Hildebrand, Nadine Leonard, Len Hibberd, Imogen Claire
Terence Gross
Marc Tschanz
Gyula Pados
Terence Gross

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken