Hung biu hyn sin ji daai tau gwaai ang / Horror Hotline... Big Head Monster

 Hongkong 2001
Horror 
film.at poster

Die Radiosendung «Horror Hotline» erfreut sich großer Beliebtheit in Hongkong. Hier können die Hörer per Telefon über Geistererscheinungen oder sonstige Begegnungen mit übernatürlichen Phänomenen berichten. Momentan arbeitet Mavis, Reporterin einer US-Fernsehstation, an einer Reportage über die ungewöhnliche Sendung. Eines Tages erreicht das Radioteam der Anruf eines mysteriösen Mannes, der berichtet, dass er und seine Mitschüler im Jahre 1963 zufällig einem Monsterbaby auf die Spur gekommen sind. Diese Mitteilung wird nun zum Auslöser für unzählige weitere Anrufe anderer Menschen, die alle über das besagte Monsterkind berichten und die Einschaltquoten der Radioshow in ungeahnte Höhen schnellen lassen. So beschließt der Produzent Ben, gemeinsam mit Mavis und ihrem Kamerateam der sagenhaften Geschichte näher auf den Grund zu gehen. Doch gerade als man die ersten Erfolge für sich verbuchen kann, kommt es bei der nächsten Sendung zu einer mysteriösen Erscheinung im Studio, die vor weiteren Ermittlungen eindringlich warnt. Natürlich schlägt das Team diese Warnung in den Wind. Ein tödlicher Irrtum, wie sich bald schon herausstellt. Geschickt spielt der Film mit der - als Radiosendung getarnten - medialen Distanz zum Zuschauer und rückt ihm dennoch Stück für Stück näher, wird besser und direkter mit jeder Minute. Jeder Hinweis auf das Monsterkind wirft neue, verwirrendere Fragen auf. Und jede zusätzliche Einzelheit über das mysteriöse Geschehen zieht die neugierige Gruppe tiefer in den blutigen Sog der Ereignisse - bis zum beklemmenden Finale. (Fantasy Filmfest)

(Text: Viennale 2011)

Details

Soi Cheang

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken