I, a Man

 USA 1967
Avantgarde 95 min.
film.at poster

Eine Abfolge von sexuellen Begegnungen des Stars Tom Baker mit verschiedenen Frauen konstruiert.

1967 fragte das nahe am Times Square gelegene Hudson Theatre bei der Warhol Film Organization um einen Film für den - nach einer Lockerung der Zensurbestimmungen - boomenden "Sexploitation"-Markt an. Als brauchbares Beispiel wurde Mac Ahlbergs dänisches Sexdrama "Jag - en kvinna" (1965) genannt, in den USA eben erfolgreich als "I, a Woman" vertrieben. Warhol antwortete mit "I, a Man", der als Abfolge von sexuellen Begegnungen des Stars mit verschiedenen Frauen konstruiert war, darunter Nico, Ultra Violet, Ingrid Superstar und Ivy Nicholson. Tom Baker, ein professioneller Schauspieler, macht im Warholschen Anti-Schauspiel-System einen seltsam deplatzierten Eindruck und wird von den Laiendarstellerinnen souverän abgeblockt. Retrospektiv an unheimlicher Faszination gewonnen hat seine Begegnung mit Valerie Solanas, die im Jahre 1968 - nach diesem Film - ein Attentat auf Warhol verübte.

Details

Tom Baker, Ivy Nicholson, Ingrid Superstar, Valerie Solanas (aka Solanis), Cynthia May, Bettina Coffin, Nico
Andy Warhol
Andy Warhol

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken