Ich will leben

 YU 1982

Hocu zivjeti

100 min.
film.at poster

Miroslav Mikuljan beschreibt im Rahmen der Generationenstudie einer bäuerlichen Familie einfühlsam den ökonomischen und ethischen Wandel auf dem (jugoslawischen) Lande in den Dekaden nach Ende des Zweiten Weltkriegs.

Marko Mlinaric lebt als Farmer mit seiner Familie. Sein Vater wehrt sich gegen alle Neuerungen, doch der Sohn kooperiert mit dem Staat. Er nimmt Kredite auf, um eine moderne Schweinezucht zu installieren. Markos Sohn Filip sieht indes keine Zukunft für sich in des Vaters Plänen. Er verlässt den Hof und kehrt erst zurück, als er der Macht des Vaters Paroli bieten kann.

Der am 7.11.1943 geborene Miroslav Mikuljan beschreibt im Rahmen der Generationenstudie einer bäuerlichen Familie einfühlsam den ökonomischen und ethischen Wandel auf dem Lande in den Dekaden nach Ende des Zweiten Weltkriegs. (Text: Filmarchiv Austria)

Details

Fabijan Sovagovic, Milan Strljic, Milan Srdoc, Ena Begovic, Vera Zima
Miroslav Mikuljan

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken