Inn Kurzfilmfestival Braunau 2017 Block Kinderprojekt "Film ab!"

Min.90

FILM AB! Das Kinderprojekt zum Filmemachen

Filmlänge: 70 Minuten

Das taten die 26 SchülerInnen der 4b aus der NMS Altheim. Sie stellten sich in den letzten Tagen bevor sie in eine neue Schule wechseln den Herausforderungen einer Filmproduktion. Mit dem didaktischen Tool “FAME * Filmen Als MEthode” wurde in zwei Workshoptagen, zwei Drehbuchschreibtagen und drei Drehtagen, umrahmt von ungezählten Stunden an Vorbereitung und Postproduktion aus der 4b, der Klassenvorständin Adelheid Schwendtner und den FilmemacherInnen vom Medienkollektiv Traum & Wahnsinn eine Crew. Und gemeinsam stellten sie sich einem schwierigen, aber wichtigen Thema: MOBBING.

Todesworte

Filmlänge: 20 min

Jenny ist neu. Gleich am ersten Tag, zieht sie sich den Unmut von Angie zu - die Coole der Schule, die in eine andere Klasse versetzt werden soll - wegen Jenny wie sie glaubt. Angie und ihre beste Freundin Laura beschließen der Neuen das Leben richtig schwer zu machen. Aber auch bei Angie läuft es nicht rund, ihr Vater - der Bürgermeister - steckt in Schwierigkeiten und als schwache Schülerin ist der Schulalltag mühsam. Gemeinheiten und die latente Gewalt werden befeuert und kommentiert vom schulinternen Podcast, der alles weiß und auch gerne ausplaudert. Durch die sozialen Netzwerke und die allgegenwärtigen Textnachrichten gibt es kein Entkommen. Nicht unbedingt ein Feelgood-Film, aber ein Feelgood-Projekt. Zum Auftakt des Festivals wird der Kurzfilm mit dem Arbeitstitel “Todesworte” präsentiert, gemeinsam mit dem Making-of des Projektes und weiteren Filmen zum Thema. Spannend, wichtig und feierwürdig.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.