Inside Out (1998)

 Südafrika 1998
Komödie 
film.at poster

Eine jüdische Komikerin und Autorin inszeniert in einem südafrikanischen Städtchen ein Krippenspiel.

Hazel Levin, eine jüdische Komikerin und Autorin Mitte 30, hat auf ihrem Weg nach Kapstadt eine Autopanne und strandet in dem "dorp" Eden, einem kleinen Wüstenstädtchen irgendwo im Karoo. Bald lernt sie die verschiedenen Dorfbewohner kennen: den freundlichen Bürgermeister; einen verwitweten Vater, der seine Tochter schlägt; einen schwulen Jungen, der als Verkäufer arbeitet; einen schwarzen Lehrer, der Probleme mit seinen Nachbarn hat, und viele andere. Als Hazel das alljährliche Krippenspiel des Städtchens inszeniert, wirkt sich das auf die gesamte Gemeinde aus. Der Bürgermeister wird zum Stepptänzer, die missbrauchte Tochter entpuppt sich als Schauspieltalent, und Hazel selbst verliebt sich in Tertius, einen gut aussehenden, geheimnisvollen Farmer.

Jüdische Filmwoche 2001

Details

Gilda Blacher, Philip Moolman, Lizz Meiring, Tobie Cronje, Gys de Villiers, Emily McArthur, Helene Truter, A.J. van der merwe, Val Donald Bell, David Dukas, Marcel van Heerden
Neal Sundstrom
Russel Stirling, Wessel van Rensburg
Paul Gilpin
Gilda Blacher

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Wunderbares Märchen
    Alle großen Probleme haben ihre Wurzel im Kleinen und das wird auch in
    "Inside Out" deutlich. In einer auf den ersten Blick heilen Welt herrschen
    unterschwelliger Rassismus und Vorurteile vor, welche erst einmal überwunden
    werden müssen. Zum Glück ist diese Komödie ein leichtverdauliches Märchen,
    welches die Probleme zwar aufwirft, sie aber absolut verdaulich für das
    Wohlbefinden des Zuschauers abhandelt. Am Ende schließlich führt man ein
    imposantes Theaterstück über die Geburt Christi auf, welches für kurze Zeit
    sämtliche Differenzen vergessen lässt und die Welt so darstellt wie sie sein
    sollte: Harmonisch, ohne Konflikte und einfach wunderschön....7/10....Schladi