Intinahui - Im Auge der Sonne

 A 2009
Animation 26 min.
film.at poster

Der preisgekrönte 3D-Animationsfilm entwickelt eine visuelle Kraft, die aktuellen Trends mit ihren schnellen optischen Impulsen konsequent entgegenwirkt.

INTIÑAHUI. Ein Wort aus einer der Sprachen der Andenvölker, Quichua, beschreibt den schwer zu ortenden Raum - IM AUGE DER SONNE. Mit den Mitteln der 3D-Animation entwirft der Film ein überdimensionales Gemälde vom Kreislauf des Lebens. Als tragfähige Basis dient dem Film die Zahlenmystik der indigenen Kultur Ecuadors, im Speziellen die Zahlen von 1 bis 9. Neun Bildsequenzen illustrieren die fließende Bewegung vom Ursprung allen Lebens, über Entwicklung und Blüte bis zum Verfall.
Assoziationen und Episoden entstehen und vergehen. Wortlos und ohne Unterbrechung. Mit Leichtigkeit, die sich nur durch jahrelange Entwicklungsarbeit und meditativen Zugang erklären lässt.

NTIÑAHUI wurde 2009 in Houston, Texas mit dem Grand Remi Award ausgezeichnet, dem höchsten Preis, der auf diesem Festival verliehen wird. Der Streifen wurde unter insgesamt 4300 Einreichungen mit dem Prädikat "BEST OF SHOW" als bester Experimentalfilm prämiert. Ende 2008 war der Regisseur mit INTIÑAHUI zum International Film Festival India (IFFI 2008) geladen. Anfang 2009 war INTIÑAHUI - IM AUGE DER SONNE bereits als einmalige Sneak Preview im Grazer Kunsthaus zu sehen.

Details

Klaus Schrefler
Dr. Nachtstrom

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken