Jeder der fällt hat Flügel

 A 2015
Drama 92 min.
film.at poster

Es ist der Körper, den man ertasten, den man spüren, mit dem man fühlen kann und der die Grenze ist, der Schutz, für alles, was innen liegt und unbe"greif"lich bleibt. Der menschliche wie der tierische Körper als physische Behausung, der etwas innewohnt und die oft sichtbar zeigt, worüber man nicht zu sprechen vermag - das ist ein durchgängiges Motiv, das sich durch das kurze OEuvre von Peter Brunner zieht. Was den Menschen menschlich macht, ist auch eine der Fragen, die Brunner in Jeder der fällt hat Flügel (in dem er u. a. den Tod seiner demenzkranken Großmutter verarbeitet) stellt. Eine sensuelle, haptische, lyrische, gar fantastische Annäherung an das Wesen von Liebe, Angst und Urvertrauen. (Katalogtext, az)

Details

Jana McKinnon, Renate Hild, Pia Dolezal, Christos Haas
Peter Brunner
Ludwig van Beethoven, Robert Schumann
Franz Dude
Peter Brunner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken