Johnny zieht in den Krieg

Johnny got his gun

USA, 1971

FilmKriegsfilm / Antikriegsfilm

Der 17jährige Bäcker Johnny meldet sich nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs freiwillig bei der US Army. Im Feld wird er von einer Granate getroffen und fast völlig zerfetzt. Aus medizinischer Neugier halten ihn die Ärzte künstlich am Leben: ein Torso ohne Arme, Beine und Gesicht. Doch Johnny fühlt, denkt und lebt. Nur eine sensible Krankenschwester versteht allmählich, was er ihr durch seine rhythmischen Kopfbewegungen mitteilen will. Sie ist seine einzige Hoffnung und will ihm seinen letzten Wunsch erfüllen. Heimlich plant sie, die Maschinen abzustellen …

Min.111

Einem Siebzehnjährigen werden im Ersten Weltkrieg durch eine explodierende Granate das Gesicht zerstört, Arme und Beine abgerissen; der Rumpf ohne Augen, Nase, Mund und Ohren, wird von den Ärzten am Leben gehalten. Nach einiger Zeit erkennt der junge Mann seinen hoffnungslosen Zustand und nimmt Kontakt zur Umwelt auf. So bittet er eine Krankenschwester, ihn sterben zu lassen. Ein Arzt vereitelt den Plan. Eindringlicher, schockierender Antikriegsfilm

Länge: 95 min.

IMDb: 7.9

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Johnny zieht in den Krieg finden.

  • Schauspieler:Timothy Bottoms, Kathy Fields, Donald Sutherland, Jason Robards

  • Regie:Dalton Trumbo

  • Kamera:Jules Brenner

  • Autor:Dalton Trumbo

  • Musik:Jerry Fielding

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.