Kaidan Ikiteiru Koheiji / The Living Koheiji

 J 1982
Drama 78 min.
7.50
film.at poster

Ein Drama rund um Liebe, Eifersucht und Tod als höchst theatralisches Kammerspiel von Schein und Sein.

Kaidan Ikiteiru Koheiji ist Nakagawa Nobuos 96. und zugleich letzter Film. Unter allen Regisseuren, die mit ATG zusammengearbeitet haben, war Nakagawa, der 1929 in der Filmbranche zu arbeiten begann und 1934 zum ersten Mal Regie führte, der dienstälteste. Nakagawa, der die Periode des populären Historien- (jidaigeki) und Schwertkampffilms (chanbara eiga) miterleben konnte, gehörte einer Generation an, die noch vor Einführung des modernen Studiosystems ihr Metier mit in nur wenigen Tagen und mit wenig Geld abgedrehten Filmen von der Pike auf lernte. In Anlehnung an die früher übliche Bezeichnung für das Kino, katsudô shashin (Lebende Fotografien), wurden Regisseure, die ihr Handwerk durch die Anhäufung von Erfahrungen perfektionierten, häufig katsudôya genannt. .

Details

Fujima Fumihiko (Kohata Koheiji), Miyashita Junko (Ochika), Ishibashi Shôji (Nako Takurô)
Nakagawa Nobuo
Fukuhara Kiyohiko, Senba Kiyohiko; Okamoto
Higuchi Ikio
Nakagawa Nobuo nach dem Bühnenstück von

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken