Kamataki

 CAN/J 2005
Drama, young 110 min.
7.20
film.at poster

Ken will nicht mehr leben. Mit 22 Jahren springt er von einer Brücke und überlebt wie durch ein Wunder.

Seine Mutter schickt ihn daraufhin nach Japan zu seinem Onkel Takuma, der traditionelle Töpfereikunst betreibt. Takuma lebt nach den Regeln des Zen, liebt den Augenblick und die Natur und bemüht sich, anderen ohne Vorurteile zu begegnen. Zunächst teilnahmslos, dann mit kritischer Distanz und schließlich fasziniert taucht Ken in die Welt des Keramikbrennens ein. Wie die Flamme im Töpferofen gewinnt auch Kens Lebenswille von Tag zu Tag an Stärke und Intensität.

In eindrücklichen und poetischen Bildern zeigt Claude Gagnon die innere Entwicklung eines resignierten, jungen Menschen, der in der Auseinandersetzung mit den Elementen Feuer, Wasser und Liebe sein "neues" Leben formt. Der Film macht Mut, sich auf etwas einzulassen, was in unserer schnelllebigen Zeit oft verloren geht - die Ruhe.

Empfohlen ab 14 Jahren

Details

Matt Smiley, Tatsuya Fuji, Kazuko Yoshiyuki u.a.
Claude Gagnon

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken