Kampfloser Sieg

 PL 1965

Walkower

Drama 77 min.
7.20
film.at poster

Andrzej Leszczyc ist die Hauptfigur fast aller Werke, die Jerzy ­Skolimowski von 1964 bis 1967 in Polen realisierte. Gespielt wird Leszczyc von Skolimowski selbst, was aber nicht heißt, dass Leszczyc Skolimowski ist, auch wenn er viel mit ihm gemein hat. Beide etwa sind begeisterte Boxer. Rysopis (1964) zeigte, wie Leszczyc versuchte, sich vor dem Wehrdienst zu drücken - wissend, dass er dem Staat nicht entkommen kann. In Walkower hat er den Barras gerade hinter sich, treibt durch die Tage und schlägt sich mit Ringkämpfen durchs Leben. Einen gewinnt er hier durch Walkover: das Nicht-Antreten des Gegners. Dafür verliert er wieder einmal die Frau, mit der er dachte, einen Neuaufbruch wagen zu können. Für Leszczyc wie Skolimowski ist das Leben ein Nullsummenspiel, das seinen vollkommensten filmischen Ausdruck hier in der ­atem­beraubenden Leere ungeheuerlicher Plansequenzen findet. (R.H. - Filmmuseum)

Details

Jerzy Skolimowski, Aleksandra Zawieruszanka, Krzysztof Chamiec, Andrzej Herder, Franciszek Pieczka
Jerzy Skolimowski
Andrzej Trzaskowski
Antoni Nurzynski
Jerzy Skolimowski

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken