Kebab Connection

 D 2004
Komödie 29.04.2005 96 min.
6.70
Kebab Connection

Die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen einem durchgeknallten Bruce Lee-Fan und einer selbstbewussten Schauspielschülerin in spe.

Ibo, kreativ-chaotischer Hamburger Türke und absoluter Bewunderer von Bruce Lee, wünscht sich nichts mehr im Leben, als den ersten deutschen Kung Fu-Film zu drehen. Mit einem Werbespot für die Dönerbude seines Onkels wird er über Nacht zum heimlichen Star seines Viertels und als neuer Steven Spielberg gefeiert. Die Schwangerschaft seiner Freundin Titzi bringt sein Leben dann aber gehörig durcheinander. Erst sieht Ibo bei seinem Vater Mehmet die rote Karte, weil die Mutter seines Kindes keine Türkin ist. Und weit davon entfernt, sich aufs Windeln wechseln oder Kinderwagen schieben vorzubereiten, fliegt er auch bei Titzi raus. Ibo bleiben nur noch seine Kumpel und die Werbespots. Und das Gefühl, dass er sein altes Leben wieder haben will - vor allem Titzi, aber auch den Vater. Und am liebsten die ganze Familie...

Details

Denis Moschitto, Nora Tschirner, Sibel Kekilli u.a.
Anno Saul
Marcel Barsotti
Hannes Hubach
Anno Saul / Ko-Drehbuch: Fatih Akin
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Kebab mit Shakespear
    Was habe ich erwartet?
    Einen typischen hirnlosen deutschen Türken-Film nach Erkan und Stefan Art.

    Was habe ich bekommen?
    Eine sehr lieb gemachte Liebesgeschichte mit Humor, Charme und Witz. Das ganze natürlich im Lichte des ewigen Türkisch-Deutschen Spannungsverhältnisses, denn als der türkische Sohn Vater des Kindes einer deutschen Schönheit wird, bricht für die Familie die Welt zusammen und für unseren Helden die Hölle aus. Seine eigene Unsicherheit und seine Angst vor der Verantwortung werden ebenso gekonnt dargestellt, wie sein Wunsch nach dem ersten deutschen Kung-Fu Film und letztlich seine Sehnsucht nach seiner Freundin. Ich war sehr positiv überrascht und kann allen, die "Filme mit Herz und Humor" mögen, die Kebab Connection empfehlen.

    Re:Kebab mit Shakespear
    Fick deine Mutter!!
    Und dein Arsch dazu!!
    Mach ein Arsch Döner!!
    Und eine Mutter Soße!!

    Wenn du mich besuchen willst:

    Tel.030/4143318
    Adresse:
    Mila Bira
    45654 Berlin
    halfa str. 56

    Oder email:

    wath-is-your-name@hotmail.de

    Nicht Vergessen Döner macht schöner!!

  • Lockerleichte Kost
    Der Film hat mich positiv überrascht, denn ich hab einen hirnlos-lustigen einmal Ablacher a la Stefan und Erkan erwartet, aber dieser Film hat sogar eine Story zu bieten. Die deutsche Tizi ist von ihrem deutsch-türkischem Freund Ibo schwanger und fürchtet nun um ihre Schauspielkarriere (wird sie Kind und Karriere schaukeln oder hilft ihr Ibo doch noch?).
    Sein Vater reagiert so wie man es von ihm erwartet, er setzt den Sohn vor die Tür, denn hat er ihm nicht immer schon gesagt "du darfst mit einer Deutschen schlafen, aber du darfst sie NICHT schwängern" Manchmal fühlt man sich eben dazu gezwungen einem Klischee zu entsprechen. Aber auch wenn er nun mit seinem Sohn keinen Kontakt mehr hat, als er die schwangere Tizi sieht, erwacht sein Großvaterinstinkt und er unternimmt kleine tapsige Schritte um ihr zu helfen.
    Tizis Mutter meint zu dem ganzen nur "Schon mal nen Türken Kinderwagen schieben gesehen" woraufhin Tizi auf wirklich geniale Art ihren Ibo zu einer Generalprobe im Kinderwagenschieben bringt.
    Aber ganz traut sich Ibo die Vaterrolle noch nicht anzunehmen, er hat auch viel zu viel am Hut, wo ihn doch dauernd sein Onkel und der Grieche von gegenüber wegen Werbespots belagern, wo er doch viel lieber den ersten deutschen Kungfufilm drehen will.
    Der Film ist eine geniale Mischung aus Slapstick, Realität die eben nicht so dramatisch ist, wie Hollywood uns immer einreden will (Kinderkriegen gehört nun mal zum Leben- ist also ganz normal) und Ibos Tagträumen aus coolen Kungfu Einlagen UND echt sympathische Charakteren.
    Lockerleichte Kost - Zu empfehlen!