Kill Bill - Volume 2

 USA 2003

Kill Bill: Vol. 2

Komödie, Thriller, Action 125 min.
8.00
film.at poster

Uma Thurman steuert endlich auf die finale Konfrontation mit Bill zu.

Der Blutdurst der Braut ist noch nicht gestillt. Vier Jahre zuvor hatten ihr ehemaliger Geliebter Bill und dessen "Deadly Viper Assassination Squad" am Tag ihrer Hochzeit ihren Verlobten, vermeintlich ihr ungeborenes Baby getötet und die Braut selbst sterbend zurückgelassen. Nachdem sie aus dem Koma erwacht war, hatte sie in Japan O-Ren Ishii und in einer kalifornischen Vorstadt Vernita Green im Duell ausgelöscht.

Nun stehen noch drei weitere Namen auf der Todesliste der Braut: Bills heruntergekommener Bruder Budd (Michael Madsen) und ihre ewige Rivalin Elle Driver (Daryl Hannah) müssen beseitigt werden, bevor sie sich Bill in dessen Unterschlupf in Mexiko vornehmen kann. Auf dem dornigen Weg wartet so manche Überraschung auf die Rächerin.

Details

Uma Thurman, David Carradine, Daryl Hannah, Lucy Liu, Michael Madsen ua.
Quentin Tarantino
RZA, Charles Bernstein, Quincy Jones ua.
Robert Richardson
Quentin Tarantino
Buena Vista

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • anstrengend und ne - Teil 1
    Die Kapitel hatten wir schon:

    Chapter 1: 2
    Chapter 2: The blood splattred Bride ¿ Die blutbespritzte Braut
    Chapter 3: The Origin of O-Ren ¿ Die Herkunft von O-Ren
    Chapter 4: The Man from Okinawa ¿ Der Mann aus Okinawa
    Chapter 4: Showdown at House of Blue Leaves ¿ Showdown im Haus der blauen Blätter

    Hier gehts weiter:

    Es spielen.

    Uma Thurman ¿ als Die BRAUT / BEATRIX KIDDO aka BLACK MAMBA
    David Carradine ¿ als BILL aka SNAKE CHARMER
    Michael Madsen - als BUDD / SIDEWINDER
    Daryl Hannah - ELLE DRIVER / CALIFORNIA MOUNTAIN SNAKE
    Chia Hui Liu - JOHNNY MO / PAI MAI
    Bo Svenson - Reverend HARMONY
    Samuel L. Jackson - RUFUS, der Orgelspieler ( sehr kurzer Auftritt )

    Vom 1. Teil kennen wir noch:

    Lucy Liu - O-REN ISHII / Cottonmouth
    Vivica A. Fox - VERNITA GREEN / COPPERHEAD
    Julie Dreyfuss - SOFIE FATALE
    Sonny Chiba - HATTORI HANZO

    Chapter 6: Massacre at two Pines ¿ Das Massaker bei Two Pines

    Als im 1. Teil Die Braut, SOFIE den Hang hinuntergekugelt hat, hörte man im Off die Stimme von BILL, die SOFIE frägt, ob die BRAUT eigentlich wisse das Ihre Tochter noch lebt? Das große Geheimnis geht weiter.
    Alles fängt an in der Kirche in Pine, in Texas, im Kapitel 6. Die BRAUT, hier erfahren wir endlich Ihren Namen heißt, BEATRIX KIDDO, sie will heiraten, TOMMY, einen Plattenladenbesitzer. Sie möchte mit Ihrem Kind im Bauch, das ja von BILL ist, ein normales Leben führen. Sie probt gerade die Hochzeit die bald ansteht. Alles ist in SW gehalten. Auf einmal kommt ein Auto, Cowboystiefel latschen über den sandigen Boden, Richtung Kirche. In Ihnen steckt BILL. Überrascht grüßt ihn KIDDO, was er denn hier eigentlich mache.
    Ein klägliches Bitten von Ihren Lippen, er möge sie AILEEN nennen, TOMMY wisse nichts von Ihrer Vergangenheit als Profikillerin der tödlichen Einheit, die BILL gegründet hat. Er willigt ein.

    Ob er bei den Hochzeitsvorbereitungen dabei sein kann. Er möchte sie alle einladen.
    KIDDO stellt ihn als Ihren Vater vor, Ihre 3 Freundinnen mit in der Kirche, eine Art Schutz, falls etwas passiert, bei den Hochzeitsvorbereitungen. Reverend HARMONY mit seiner Frau, sie leiten alles, sind der Meinung es wird eine schöne Hochzeit. BILL verabschiedet sich, der falsche Vater geht, macht Platz für
    O-REN, ELLE, BUD, VERNITA, die mit Maschinengewehren lässig in die Kirche gehen, und alle 8 samt KIDDO abschlachten. Fast alle, KIDDO überlebt schwer verletzt, bittet BILL sie leben zu lassen, das Kind in Ihrem Bauch, es ist von ihm. Ein Schuss.

    Chapter 7: The Lonely Grave of Paula Schultz ¿ Das einsame Grab von Paula Schultz

    BUD der Bruder von BILL, er wohnt außerhalb von Austin / Texas in einem Wohnwagen, ein versoffenes altes Loch, keine Chance mehr zurückzukehren. Die Zeit wo er noch mit BILL und den anderen Mafiabosse umgebracht hat, wo er noch mit seinem Hattori Hanzo Schwert jeden in Sekundenbruchteilen gekillt hat, die ist vorbei, versetzt hat er das wertvolle Schwert für 250 US $, er brauchte Geld. BILL versteht das nicht, will sich endlich mit BUD aussöhnen.

    Der Abend ist schnell da, die Sonne geht unter, unter dem Wohnwagen, sie liegt da, einsam, wachend, eine Skimütze vor dem Gesicht, KIDDO, auf alles gefasst. Wölfe heulen. Ihr Auftritt ist gekommen. Sie schlägt die Türe auf, und bevor sie mit Ihrem Hattori Hanzo Schwert zuschlagen kann, schießt Ihr BUD eine Ladung Steinsalz auf Ihre Brust, was höllisch brennt, und KIDDO zurückwirft. BUD betäubt sie, ruft ELLE an, macht Ihr das Angebot das Hanzo Schwert von BEATRIX um 1 Million US $ zu kaufen. Sie willigt ein, will das KIDDO leidet, BUD verspricht Ihr einen langsamen Tod.

    Gefesselt, geknebelt, sie wacht am Friedhof auf. Ihr Grab wird gerade geschaufelt. BUD will sie lebendig begraben, sie langsam krepieren lassen.

    aber nicht perfekt - Teil 4
    Arg ist ja auch an dem Film das er so viele einzelne Details enthält auf die man achten sollte oder muss, die irgendwie das Auge erfreuen, und den Kinozuseher nicht gleich einschlafen lässt. Geärgert hat mich die Superglorrifizierung von der Uma, die so viele Kunststücke vollbringt, was meiner unmedizinischen Meinung eher unmöglich wirken, oder nur schwer halt, und wenn dann nach jahrelangem Training als Non Plus Ultra Ausnahme. Wenigstens hat der Film eine positive Seite gehabt, aus meiner fast aus dem Kino laufenden Freundin wurde eine gute Zuseherin , für die, die 2 Std. auch wie im Flug vergangen sind, und endlich sind wir mal einer Meinung, Teil 1 war Dreck, Teil 2 ein Glanzstück. Nun gut Glanzstück nicht, aber gut halt.
    Sehr gut fand ich z.B die Szene, ach das sind zu viele, wie die negativen, aber eines ist mir aufgefallen, wieso zeigt Tarantino so oft die hässlichen Entenquadratlatschenfüße von Uma? Schätze er ist geil auf Ihre Zehen.
    Vielleicht hat er sie am Einspielergebnis beteiligt, und sie hat auch sicher mehr bekommen als sonst eine Schauspielerin, dafür hat er Ihren Fuß in Zement gegossen, und sich den über das Ehebett aufgehängt, vorausgesetzt, seine Frau, die sicher ein männermordender Kleinstadtvampir ist, nach seiner 82. Geschlechtsumwandlung zum schwangeren Regenwurm, das ganze toleriert hat. Wenigstens ist nicht so viel Blut geflossen. Kommen wir zum Abschluss.

    Leute denen der 1. Teil gefallen hat, wird der 2. auch etwas gefallen, aber nicht so ganz wie der 1. außer die Leute die den 1. Teil sahen, fanden nicht so ganz Gefallen am 1. Teil, und wenn es nur ein bisschen war, dann haben sie den 2. Teil sicher viel lieber gehabt, und Leute die den 1. Teil vergöttert haben, werden wohl meinen der 2. Teil ist Mist, aber das macht ja nichts, denn die Leute haben den 1. Teil nur gerne gesehen weil er blutig übertrieben war, und wenn es Leute gibt die anspruchsvolle Filme mögen und den 1. Teil gemocht haben, die werden wohl meinen das der 2. Teil so seine Qualitäteten hat, und auch nicht schlecht ist, aber dann wieder herummäkeln, wieso Pai Mai so einen schönen weißen Bart hat, der aussieht wie das gestohlene Haupthaar, vom Albinogorilla der da im Naturhistorischen Museum in Washington hängt, nachdem ihn Diana Fossey zur Strecke gebracht hat, weil sei kein Geld mehr gehabt hat, und das Haar dann sicher in einer großen Suppenschüssel gekocht hat, mit Wachs überzogen hat und im Mikrowellenherd geglättet hat. Aber das sind sicher nur Ausnahmen, und schwangere, alte, und Kinder mit 2 Köpfen werden den Film sicher nur zu Hause auf DVD sehen, Siamesische Zwillinge aus Obdachlosenheimen geflüchtet sehen sich den Film sicher auch an, denen wird er gefallen, außer einer der Zwillinge ist geil auf Uma, der andere auch, dann wird denen der Film sicher nicht so sehr gefallen, denn dann müssten die 2 ur viel streiten, was wieder schlecht wäre, für die Frühstücksplanung am nächsten Tag, überhaupt wenn der eine ein fleischloser Vegetarier ist ,und der andere ein Vegetarischer Fleischverehrer.

    Also ich gebe ihm 83,20 von 100

    Besser als Teil 1 - Teil 3
    Dann fand ich es gut, das der Film so eindringlich war und auch wenn ich es blöd fand, das Uma der Elle ein Auge aussticht wie ne Hummel, ich habe keine Ahnung ob das geht, fand ich den Film als Gesamtwerk recht gut, und mir hätte entweder eine nicht so blutige Serie gefallen um diese wirklich gut ausgefeilte Geschichte, oder einen 3 Stündigen nicht so blutigen philosophischeren Film, denn die ganzen Ansätze zur fernöstlichen Mystik und Mentalfurzerei ist richtig groß und gut, und mir gefiel auch dieser weißhaarige Pai Mail Lehrer Typ, der anfangs diese weiße Schlampe gar nicht wollte, kam sie doch aus dem Land seines Hasses, die Usa, was ich gut verstehe, ist es doch ein Land voller Schlappen, Analphabeten, und Waffenwichser. ( Zu 99 % halt ).

    Und dann kam oft die Wende im Film, die wirklich oft war, denn er hat mehr den Geist angestrengt, als die Augen, denn es war glücklicherweise in den 120 Filmminuten nicht so viel Blut. Einige Szenen wurden weggelassen, wie z.B Bill anfangs kämpft, mit Michael Jay White, wie er in China ist und lebt, und noch einige Szenen, ich weiß nicht wieso, aber aus der 6 stündigen Urfassung gäbe es sicher noch einige gute Szenen zum mitnehmen dachte ich mir, aber ne Serie wäre dafür wohl besser geeignet.

    Nach dem 1. Teil dachte ich, Scheiß auf den 2. So ein Blödsinn, aber irgendwie hat mich der Trailer den ich über das Internet runtergeladen habe doch überzeugt, das es ein Film ist den ich mir anschauen möchte, und ich schaue mir ja gerne neue Filme an, um auch mitreden zu können, und bin froh das ich dort war und ihn mir heute angesehen habe. Der Film hat nämlich sehr gute Werte, alleine schon der Satz.

    Wenn du wie ein Hund isst, dann geh raus, und benehme dich wie ein Hund, das könnte man eigentlich anwenden auf so viele Gebiete, auf Kinder die Ihren Eltern nicht folgen, auf diese saublöde antiautoritäre Erziehung, aber egal, so einen Lotus Lehrer den sollte man auf alle Fälle einige Jahre geniessen, wenn man ein Kind ist, so ein paar Jahre. David Carradine z.B hat bei dem Film, ¿The Silent Flute¿ eine Holz oder Bambusflöte geschnitzt die er hier in dem Film verwendet hat, und jetzt nach 60 Lebensjahren und 140 Filmen hat David wohl seine beste Rolle nach ¿Kung Fu ¿ Die Serie¿ gehabt.

    David ist ein sehr guter Schauspieler und wenn ich mir denke, wie oft zur 12.830 Wiederholung die alte Serie
    ¿Kung Fu¿ im TV läuft, ohne Ab und Vor und Nachspann, also nichts spannendes, und dann noch dazu mit 28 Werbungen überflutet, so wie ein Ameisenhaufen voller Heterosexueller Nymphomaninenarbeiter, dann überlege ich mir immer, was ist aus dem jungen Knacktypen für ein alter Kauz geworden, der wohl das Method Acting genauso beherrscht wie wenige andere gute Schauspieler. Nein er ist in jeder Hinsicht souverän. Ein toller Hecht eben.

    Natürlich sowieso Uma die beste von allen, die Rolle wird Ihr am Leib kleben bleiben so lange sie noch lebt, sie ist so was wie die weibliche Inkarnation vom Luke Skywalker, oder John Boy, oder Rocky, sie wird sich nie aus dem Sumpf lösen können, als kleine Kirschblüte vom Quentin Tarantino der hier mit seinem 4. Film ein Gesamtkunstwerk geschaffen hat, denn einen gesamt fast 4 Stündigen Film der sowieso geschnitten ist, gegenüber der Urfassung, zu schaffen, der alles beinhaltet, und hin und wieder sogar ein echter Aufgenaureisser ist, das ist schon ein nicht leichtes Unterfangen. Aber das ist eben Quentin. Seine anderen Filme die fand ich nicht so super, aber der hier ist schon gut, der 2. Teil, auch wenn er einige Längen hat, und ich mehr über einige viel zu kurze Ausführungen gerne gehört hätte, wie z.B das Leben von Hattori Hanzo aus dem 1. Teil, der Jugend von Bill, und der von Kiddo und den anderen.

    Menge an Mystik - Teil 2
    Chapter 8: The cruel Tutelage of Pai Mai ¿ Der grausame Weg von Pai Mai

    Anfangs war sie das Lieblingskind von BILL, seine Tochter, so ne Art Ziehtochter. Er liebte sie. Er fuhr mit Ihr nach China, wo er einen der besten Mönche aufsuchte. Einen vom Orden des Lotus, einen berühmten namens PAI MAI, unbesiegbar ist er. Kämpft darum, das er sie aufnimmt, sie lehrt, seine Kunst, nur die ist es, was die beste ist. PAI hasst Amerikanerinnen, blonde Schlampen sowieso. BILL heißt sie nicht arrogant zu sein.

    Demütig, einfach und folgsam soll sie sein, wenigstens das 1. Jahr. Ihr Training hart, der Anfang, ein fast gebrochener Arm, Abscheu, doch sie hält durch. Unter Schmerzen trainiert sie, 200 Stiegen rauf und runter, je 10 Liter schwere Wassereimer auf jeder Seite auf Ihrer Schulter, rauf und runter, Ihre Knöchel schlägt sie auf einem Eichenbrett blutig, sie trainiert, gibt nicht auf, die Jahre vergehen. Ob Ihr dieses Training behilflich sein wird? Jemals?

    Chapter 9: Elle and I ¿ Elle und Ich

    KIDDO ist halb am Leben, halb im Tode, sie schafft es mit Müh und Not den Wohnwagen von BUD zu finden, sie hat ihn gefunden, endlich, da liegt BUD bereits tot am Boden, ELLE über ihn, eine schwarze afrikanische Mamba hat ihn getötet, jetzt hat sie das Schwert, Ihre 1 Million US $, und die Befriedigung das KIDDO tot ist, Ihre Erzfeindin, dachte sie. Aber sie war es nicht. Und auf einmal steht sie vor der Türe, der große Showdown beginnt, mit der letzten Ihrer alten Brigade.

    Last Chapter:Face to Face ¿ Von Angesicht zu Angesicht

    KIDDO ist auf der Suche nach BILL, sie landet in Mexiko, wo sie ESTEBAN trifft. Den Rest am besten im Kino ansehen.

    Irgendwie macht der Film süchtig. Man möchte BEATRIX einfach weitersäbeln sehen, oder in ein Shaolinkloster gehen, ein paar Mönche zur Weißglut bringen, kämpfen lernen, in den Irak gehen oder ins Mafiaverseuchte Sizilien, oder ins Yakuzaveredelte Japan, und ein paar blöde Köpfe abhacken, und dann ein paar Friedhöfe mit Knochen auffüllen. Blöd wäre dann, wenn man sich die Schädel an den Gürtel heften möchte, was ich auch schon an ¿Predator 2¿ bewundert habe, denn dann müsste man 28 Km groß und 10.000 Tonnen schwer sein, oder man müsste einen Bauchumfang wie das World Trade Center haben, aber beide zusammen, in einem Hulla Hopp Reifen, oder die Schädel müssten so klein wie Kolibripeniseicheln sein.

    Anfangs dachte ich mir, he der Film fängt in SW an, Quentin Tarantino ist entweder farbenblind geworden durch sein unnötiges Schlachtfest aus dem blöden 1. Teil der meiner Meinung nach ein Scheißdreck war, oder er macht das absichtlich um irgendwas blutiges zu verschleiern, aber dann sah ich, das es ein filmisches Stilmittel war. Etwas das ziemlich in die Nervengänge gehen soll ist immer in SW gedreht. Und am Ende meinte meine Freundin, sie nimmt es zurück, anfangs wollte sie den Film nicht sehen, aber ich habe sie überrascht, und als sie im Kino saß, die Hände habe ich Ihr vor die Augen gehalten ( die Kinobesucher glaubte ich bin ein Zauberer und mache eine Blinde sehend ), und als sie sah was das für ein Film ist, wollte sie aufstehen und gehen, aber ich habe sie überzeugt hier zu bleiben. ( O.K ich kniete vor Ihr und bat sie auf Knien, Ihre zarten hübschen Fesseln küssend hier zu bleiben ), und sie fand das der Film sehr gut war, eindringlich, ein paar gute Messages hatte, die sie dann wiederholte, und meinte, ich solle daraus lernen.
    Während ich Ihr vom Säbeln was vorschwärmte, aber dann auch einstieg in das philosophische Gespräch, denn die ganzen Seitenhiebe auf andere Filme oder Sprüche von anderen Szenen anderer Filme sind vielseitig.

    Ich finde es schade das einige Szenen nicht länger und ausführlicher behandelt wurden, aber einige Geschichtsteile sind wohl nicht so wichtig, Und mich hat auch gewundert, was ist mit Sofie aus dem 1. Teil passiert die da den Hang runtergekullert ist, mit einem Arm nur mehr und ner Menge Schmerzen.

  • Nein, danke...sicher nicht.
    Ich hätte mir nie gedacht, daß mich etwas einmal bewegen würde, eine Review zu schreiben. Aber diesesmal mache ich eine Ausnahme.

    Wenn ich es schaffe, auch nur einen von Euch davon abzuhalten, diesen Film zu besuchen, dann habe ich heute ein gutes Werk getan und kann getrost in den Sonntag hineinschlummern.

    Allzuviel Zeit möchte ich aber auch nicht investieren - das wäre es nicht wert -, nur dieses: Ich bin, in Kenntnis der Tatsache, daß das Finale naht, auf die Toilette gegangen.

    Für Actionfans: fast keine und wenn, dann nur lahme Action.
    Für jene, die sich dafür eine über das übliche hinausgehende Handlung erwartet haben: sinnlose, überlange und stupide Dialoge.

    Bitte, spart Euch das Geld und die Zeit.
    Macht etwas Spannenderes. Geht zum Beispiel auf die Toilette, wascht Eure Wäsche oder Euer Geschirr. Das ist Action im Vergleich zu diesem Film. Oder lest einen Jerry Cotton. Da ist mehr Geist dahinter.

    mfG
    Hans Meister

    Re:Nein, danke...sicher nicht.
    Bei solchen Filmen sieht man immer wieder wie sich die Spreu vom Weizen trennt... Leider muss gesagt sein dass sehr viel mehr Leute auf Effekt-Geplänkel stehen als auf sauber in Szene gesetzte Filme mit durchgehend anregendem sarkastischem Humor und liebevoll ausgetüftelten Dialogen...

    Bang Bang will der Mensch heute sehen! und BOOM und epische Schlachten, Millionen Soldaten, Explosionen, jaaaa kein Wort zu viel! DAS ist KINO!!!

    tja wie gesagt, wenn man sich den Müll ansieht der heutzutage um 300 Millionen produziert wird ärgert man sich, dass einem nicht einmal mehr vereinzelt Meilensteine wie die KILL BILL - Saga gegönnt werden...

    und wenn man solch wertlose Kommentare wie das oben liest kommt einem das Kotzen

    Re:Nein, danke...sicher nicht.
    schreibst du hier über Van Helsing oder Dirty Dancing 2!?!? Kill Bill Vol.2 ist nämlich ziemlich gut....und er wird immer besser je öfter man ihn sieht....Atmosphäre, Musik, Dialoge...aber wahrscheinlich nicht jedermanns Sache...he...und am Ende wirds sogar ein Familienfilm.....

  • vergesst tarantino
    Schade um die Zeit und schade ums Geld. Tarantino macht gerade schöpferische Pause. Vielleicht taugt der nächste wieder etwas.

  • Krank
    Tarantino ist die fleischgewordene Krankheit dieser Welt. Als solche macht er seine Sache immerhin gut und stellt uns den Spiegel hin. Nur leider schauen alle bloß, erkennen aber nichts. Fazit: Krank.

    Sekte
    Bei den "Grünen Psychotienten". Schon davon gehört? Nein? Macht nichts, denn du kannst eh nichts dafür.

  • Höhen und Tiefen...
    ... zeichnen diese Film aus. So bewegt sich etwa die Qualität der Dialoge von öde und entbehrlich bis zu geistreich und erfrischend, gähnende Langeweile wechselt sich mit packenden Szenen und dichter Atmosphäre ab.

    Obwohl stellenweise Tarantinos Genialität aufblitzt, kann "Kill Bill 2" insgesamt nicht vollständig überzeugen und auf keinen Fall an die überragende Optik von Teil 1 anschließen.

    Fazit: Niveauvoll und trashig zugleich - sicher nicht jedermanns Sache.

    Re:Höhen und Tiefen...
    Kill Bill ist ein Meisterwerk und als solches nicht zu kritisieren?
    Mann, welche Drogen nimmst du?

    Re:Höhen und Tiefen...
    seltsam. immer müssen wir ein werk an anderen messen. nie kann eines für sich stehen. dieser film ist besser als ein anderer, aber lange nicht so toll wie jener. wir denken nur noch in hitparaden.

    kill bill ist ein meisterwerk und als solches nicht zu kritisieren. der verweis auf längen oder höhepunkte im handlungsstrang ist hohles geschwätz unverständiger. vol 2 ist nicht aufguß oder vortsetzung von vol 1, sondern teil des ganzen. dass vol. 2 nicht einfach im selben duktus weitergeht, sondern seinen eigenen charakter hat ist ein geschenk tarantinos an uns.

  • gemischte Gefühle
    da gehts mir ähnlich! Vol.1 war insgesamt besser, hatte den besseren Soundtrack und ist "multi-anschau-fähig" ;-), hingegen sich Vol.2 a bissl zieht. Aber trotzdem ein guter Film mit vielen Highlights und coolen Sprüchen. Das Gesamtwerk würde ich als einer der besten und coolsten (Soundtrack!!!) Filme dieses Genres aller Zeiten bezeichnen....."im Dschungel ist wieder Ruhe eingekehrt..."

    Re:gemischte Gefühle
    Ich finde auch dass man Vol.1 un 2 nicht getrennt bewerten sollte... einzeln würde jeweils ein Teil fehlen. Als Gesamtwerk betrachtet ist der Film durchaus einer der würdigsten Vertreter des Genres...

    Achja, zum Thema "Zweiteiler": Warum darf gutes Kino nicht länger als 2,5h dauern? Ich persönlich hätte lieber den Ganzen Film auf einmal gesehen...

    5h kann doch jeder opfern der wirklich Interesse hat...
    oder ist das etwa ein Leiden unserer schnelllebigen Gesellschaft?

  • teil 2
    Wie schon bekannt hat der 2te Teil mit der Art des 1 wenig zu tun. QT versteht es aber wieder, geniale Situationen zu schaffen. (zb. die Bererdigung hat es in sich) Hat mir Teil 1 noch 100% gefallen, haben mich bei Teil 2 einige der vielen sehr lange Dialoge irritiert. Allerdings kann das auch daher kommen, das das Double Feature dann doch sehr lange war. Trotzdem würde ich den Film empfehlen, da halt viele versteckte geniale Situationen vorhanden sind. Auch der Humor kommt nicht zu kurz.
    Wie QT da eventuell einen Teil 3 anknüpfen will ist mir allerdings schleierhaft aber er hat ja schon oft überrascht.
    Also ich würd mal 9 von 10 Punkten geben und Michael Madson spielt super!

    Re:teil 2
    hehe :) mann, checkst du nicht dass das keine Trilogie ist so wies ja heute üblich ist? Das ist einfach ein Film der den Vorstellungen des Regissuers entspricht und deswegen in 2 Teilen ausgestrahlt wurde um nicht zu viel ans Schnittmesser zu verlieren...
    Die Geschichte ist zu Ende, in sich geschlossen, da passt alles! :)

  • Die Spannung steigt...
    Als großer Fan von Vol.1 kann ich natürlich die Fortsetztung kaum erwarten...eines steht schon fest! Er hat die Freigabe FSK 16 und ist mehr Spaghetti-Western als Samurai-Film. In den Soundtrack hab ich schon reingehört! Vielleicht ein bißchen zuviel Instrumental und zuviele Dialoge aus dem Film, aber mit Shivaree "Good Night Moon" und Johnny Cash "A Satisfied Mind" sind zwei absolute Highlights dabei. Man darf gespannt sein...