Komödien 6

 D 1935
Komödie, Kurzfilm 
film.at poster

- ANEKDOTEN UM DEN ALTEN FRITZ (D 1935), 17 Minuten. Darsteller: Theodor Loos, Karl Meiner, Hans Schneider, Walter Kynast, u.a.

Drei Anekdoten präsentieren Friedrich den Großen als gerechtigkeitsliebenden, philosophisch gebildeten, großmütigen und einfühlsamen Führer seiner Untertanen.

- MÜNCHHAUSENS NEUESTES ABENTEUER (D 1935), 22 Minuten. Darsteller: Franz Weber, Elga Brink, Erich Fiedler, Hilde Sessak, u.a.

Münchhausen jagt normalerweise den Menschen als Gespenst während der Geisterstunde einen gehörigen Schrecken ein. Eines Tages kann er nicht mehr in sein Grab zurückkehren. Die junge Elz nimmt ihn in ihrem Auto als Tramper mit. Sein sonderbares Kostüm irritiert sie nicht weiter, denn warum sollte es sich nicht um eine witzig gemeinte Maskerade handeln? Der Flieger Rolf, welcher Elz liebt, kann den Baron hingegen nicht leiden, lässt ihn dennoch bei sich übernachten. Münchhausen erlebt nun höchst Ungewöhnliches, da er weder mit einem Telefon umzugehen weiß noch jemals geflogen ist.

- HEITERES UND ERNSTES UM DEN GROSSEN KÖNIG (D 1936), 21 Minuten. Darsteller: Otto Gebühr, Hans Mierendorf, Walter Kynast, Franz Fiedler, u.a.

Zwei Anekdoten über den Alten Fritz: Ein Invalide begegnet auf dem Weg zum König diesem in Zivil. Der alte Fritz nimmt an, unerkannt geblieben zu sein, und hört mit an, wie der Invalide ihn zum Teufel wünscht, sollte der ihm seine Bitte um eine höhere Rente verwehren. Wenig später trägt der Kriegsversehrte sein Anliegen dem Regenten noch einmal vor. Der Soldat Kappel wird von seinem Befehlshaber zur Spionage für den Feind gezwungen. Aus einem heimlich geöffneten Brief erfährt er, dass der Alte Fritz gefangen genommen werden soll. Kappel warnt ihn unter Einsatz seines Lebens vor der drohenden Gefahr.

- DIE LANGE GRETE (D 1936), 20 Minuten. Darsteller: Herbert Hübner, Bob Iller, Josef Reithofer, Grete Reinwald, Trude Haefelin, u.a.

König Friedrich Wilhelm versucht sich als Kuppler. Eine Schwäche für lange Kerlslangen Grete

Details

Phil Jutzi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken