Kurt Krenn - Lord of the Frames

1929

Avantgarde

Kurt Kren war Pionier: Avantgardist im klassischen und besten Sinn des Wortes.

Was Kurt Kren in seiner ersten Werkperiode in der Kurzschnitt Montagegeleistet hat, war dem Rest der (Film-)Welt formal wie inhaltlich viele Jahre voraus. Kurt Kren war Pionier: Avantgardist im klassischen und besten Sinn des Wortes. Ein Filmemacher, der wie wenige dieses Metiers in Bildern zu denken versteht und der diese Bilder in Filme umsetzte, die zu den "schönsten" und - wenn das wichtig ist - "wichtigsten" der Filmgeschichte gehören. (Peter Tscherkassky)

Filme:

1/57 Versuch mit synthetischem Ton (Test)
2/60 48 Köpfe aus dem Szondi-Test
3/60 Bäume im Herbst
4/61 Mauern pos.-neg. und Weg
5/62 Fenstergucker, Abfall etc.
11/65 Bild Helga Philipp
15/67 TV
17/68 Grün-rot
20/68 Schatzi
28/73 Zeitaufnahme(n)
31/75 Asyl
32/76 An W + B
36/78 Rischart
37/78 Tree again
38/79 Sentimental Punk
49/95 tausendjahrekino

Gesamtlänge: 65 Minuten

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.