Lampedusa

2015

Drama

Min.130

Ein junger Somali, der einst aus seiner Heimat floh, und eine betagte Italienerin kehren nach Lampedusa zurück. Auf dramatisierende Narration verzichtend, entfaltet der Film subtil die psychologischen Dimensionen der Fluchterfahrung: in kontrastreichen Schwarz-Weiß-Bildern von Landschaften, Körpern und Gesichtern, in fragmentarischen Gesprächen und Monologen, die um existenzphilosophische Fragen über Leben, Tod und die Suche nach Sinn und Heimat kreisen. Lampedusa gerinnt zum transitorischen Begegnungsort: von Europa und Afrika, Vergangenheit und Gegenwart, Realität und Fiktion, Innen und Außen. (MK)

  • Regie:Peter Schreiner

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.