Le Journal de Lady M.

 CH/F/SP/B 1993
Drama 108 min.
film.at poster

Lady M., Sängerin und Tänzerin in einem Pariser Nachtclub, verliebt sich in Diego, einen katalanischen Maler und reist ihm nach Barcelona nach.

Als Lady M. zufällig erfährt, dass Diego verheiratet ist, verlässt sie ihn nach leidenschaftlichen Tagen in Spanien wieder. Da sie jedoch ohne ihn nicht leben kann, lädt sie ihn, notfalls auch mit Familie, nach Paris ein. Tatsächlich kommt er, kommt mit Frau und Kind, worauf sich eine Dreierbeziehung entwickelt, die sich schließlich auf die beiden Frauen konzentriert, bis sich auch deren Wege trennen.

In LE JOURNAL DE LADY M. geht es um Begierde, Besitz und Hingabe, um die Kluft zwischen Vernunft und Leidenschaft.

Details

Myriam Mézières, Juanjo Puigcorbe, Félicité Wouassi
Alain Tanner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Myriam
    SEX, SEX, SEX,
    GEILER SEX IN URLAUBSKULISSE. FRAU MEZIERES GIBT ALLES UND ZEIGT ALLES. TOLLE FRAU, DIE WEISS, WAS GEIL MACHT. SICH VOR LAUFENDER KAMERA ZU RASIEREN: DA GEHÖRT FÜR EINE "NORMALE" SCHAUSPIELERIN SCHON WAS DAZU. DIE WÜRDE MAN GERN ÖFTERS SEHEN. EXTRAKLASSE

  • Mr.
    ...ein hervorragend sinnlicher Film. Selten wird erotik und Sexualität so klar gezeigt, ohne platt und pornografisch zu wirken. Auch die Beziehungen der Protagonisten ist hervorragend gespielt...auch wenn das unvermeidliche Ende eher depressiv stimmt.
    Leider viel zu selten im Fernsehen zu sehen...und in kaum einer Videothek zu finden.