Leichte Erschütterung

 USA 2012

Concussion

Drama 96 min.
5.70
Leichte Erschütterung

Eine Frau in einer lesbischen Beziehung merkt, dass sie ihre Rolle als Hausfrau, Mutter und Partnerin nicht mehr erfüllen kann. Sie sucht nach Auswegen aus dieser Widersprüchlichkeit und beginnt unter fremder Identität in der Stadt als Prostituierte zu arbeiten...

Die Mittvierzigerin Abby lebt in einer Vorort-Idylle mit ihrer Frau und zwei Kindern und führt dort routiniert ein Leben zwischen Haushalt, Paarbeziehung und Mutterrolle. Als sie beim Spielen mit ihren Kindern mit einem Baseball am Kopf getroffen wird, kommt sie mit einer leichten Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. Der Unfall rüttelt Abby auf und sie gesteht sich die Langeweile und Unzufriedenheit mit ihrem bisherigen Alltag ein. Sie beschließt, in ihrem Leben eine Veränderung zu wagen. Abby rückt ihren neuen Lebensmittelpunkt mehr und mehr in die Großstadt, kümmert sich weniger um die Familie und beginnt, als lesbische Prostituierte zu arbeiten. Mit dem Ziel, ihre beiden Leben strikt zu trennen, erschafft sie eine zweite Identität unter dem Namen Eleanor. Als sie eines Tages mit einer Nachbarin aus ihrem Vorort als Kundin konfrontiert wird, nimmt das Schicksal seinen Lauf ...

Regiepreis Berlinale 2013.

Details

Robin Weigert (Abby/EleanoFunda Duval (Sarah), Claudine Ohayon (Lisa), Jane Peterson (Mrs. Bulkar)
Stacie Passon
Barb Morrison
David Kruta
Stacie Passon

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken