Les Eclats (Ma gueule, ma revolte, mon nom) / The Fragments (My Face, My Revolt, My Name)

F, 2011

Independent

Georges Film setzt sich zusammen aus Material, das keinen Eingang fand in Qu'ils reposent en révolte (Des figures de Guerre), seine Dokumentation der skandalösen Situation der Flüchtlinge, die täglich in der Hafenstadt Calais stranden und, ständig auf der Hut vor der französischen Polizei, versuchen, weiter nach England zu gelangen. Les Eclats... ist, was so gern eine «impressionistische Collage» genannt wird; ein ästhetischer Begriff, der darüber hinwegtäuschen kann, womit man es zu tun hat: Bilder von Menschenmaterial auf dem Abstellgleis. Schön anzuschauen, das durchaus, aber nichts, was sich genießen ließe.

(Text: Viennale 2011)

  • Regie:Sylvain George

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.