Liebe ist was anderes

 
Kurzfilm 
film.at poster

Kurzfilmprogramm

Eine tour de force durchs Hollywoodkino, von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. 300 Werke der Filmgeschichte, 65.000 Papierausdrucke von Einzelbildern und abertausend gefaltete Papierobjekte umfasst der neue, technisch furiose Film von Virgil Widrich, der gerade in Cannes seine internationale Premiere feierte. Während in "Fast Film" jeder einzelne Kader mit mehreren Bildebenen unterlegt ist und implizit die Schaulust des Kinos gefeiert wird, stellen die Filme von Roland Zumbühl, Sigmund Steiner, Maike Höhne und Marie Kreutzer einen vielschichtigen atmosphärischen Grundton in den Vordergrund.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken