Liza, the Fox Fairy

 UNG 2015

Liza, a rókatündér

Drama 98 min.
8.00
Liza, the Fox Fairy

"Liza, the Fox-Fairy" ist ein ebenso schrilles wie fantasievoll gestaltetes Märchen für Erwachsene, das in einem kapitalistisch regierten und somit fiktionalisierten Budapest der 1970er Jahre spielt.

Liza ist naiv, unschuldig und zuvorkommend. Seit zwölf Jahren kümmert sich die Krankenschwester gewissenhaft um Marta, die Witwe des ehemaligen japanischen Botschafters in Budapest. Ihr einziger Freund ist Tomy Tani, der Geist eines japanischen Popsängers. Doch da nur Liza ihn sehen kann, fühlt sie sich sehr einsam. Deshalb macht sie sich an ihrem dreißigsten Geburtstag auf, um ihre große Liebe zu finden. Tomy Tani, der offenbar doch realer ist, als es zunächst den Anschein hat, passt das allerdings gar nicht. Er tötet erst Marta und anschließend alle Männer, mit denen sich Liza verabredet. Und während die Polizei gegen Liza ermittelt, wächst in ihr der Verdacht, dass sie selbst eine Fuchsfee sein könnte, eine todbringende Dämonin aus der japanischen Mythologie.

Details

Mónika Balsai, Szabolcs Bede-Fazekas, David Sakurai, u.a.
Károly Ujj-Mészáros
Péter Szatmári
Károly Ujj-Mészáros, Bálint Hegedűs

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken