Lotna

 Polen 1959
Drama, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 
film.at poster

An der Geschichte eines Pferdes im Zweiten Weltkrieg zeigt sich der endgültige Verfall des feudalen Polen.

Polen im September 1939: Der Rittmeister eines Kavallerieregiments erhält auf dem Marsch an die Front auf einem Gutshof die Schimmelstute Lotna (Fliegende) geschenkt. Die Ulanen ziehen zu Pferde gegen die deutschen Panzer in die Schlacht. Der Rittmeister fällt und Lotna wechselt daraufhin mehrmals den Besitzer bis sich ihr Schicksal erfüllt. Nach Abschluss seiner Trilogie über die Zeit der deutschen Besetzung bis zur Befreiung wandte sich Wajda erstmals dem Thema des alten feudalen Polen zu, dessen Ende durch den Überfall von Hitlers motorisierter Armee endgültig besiegelt wurde. Das Schicksal der Stute symbolisiert den Weg in den Untergang der alten Ordnungen, deren Zerfall mit der Epoche der Industrialisierung einsetzte.

Österreichisches Filmarchiv

Details

Bronislaw Dardzinski, H. Dzieszynski, Wieslaw Golas, Henryk Hunko, Tadeusz Kosudarski
Andrzej Wajda
Tadeusz Baird
Jerzy Lipman
Wojciech Zukrowski, Anrzej Wajda

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken