Macunaima

Brasilien, 1969

Drama

Die surreale Fabel über einen Brasilianer, der von Brasilien gefressen wird.

Min.89

Als Erwachsener mit schwarzer Hautfarbe geboren, mutiert der Mann auf seinem Weg vom Busch in die Stadt mit Hilfe einer magischen Quelle zum Weißen, um nach makabren Abenteuern wieder im Urwald unterzutauchen... Im Weg dieses Simplizissimus durch den Dschungel des Lebens manifestiert sich ein parabelhaftes Lehrstück über Macht und Unterdrückung.
Glauber Rocha bezeichnete diese schrille, farbenfrohe Satire über Kannibalismus als modernistischen Samba in Kinoform.

Text: Filmarchiv Austria

  • Schauspieler:Grande Otelo, Dina Sfat, Jardel Filho, Paulo José, Milton Goncalves

  • Regie:Joaquim Pedro de Andrade

  • Kamera:Guido Cosulich, Affonso Beato

  • Autor:Joaquim Pedro de Andrade

  • Musik:Mario de Andrade, Orestes Barbosa, Silvio Caldas, Macalé, Geraldo Nunes, Antonio Heitor Villa-Lobos -

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.