Magic Cinema - Italienische Stummfilmkomödien

 I 1911
Komödie, Kurzfilm 123 min.
film.at poster

Komödien erfreuten sich in der Stummfilmzeit schon vor Charlie Chaplin und Buster Keaton großer Beliebtheit.

In Italien eroberten ab 1908 der französische Komiker André Deed alias Cretinetti und die ehemaligen Zirkusclowns Ferdinand Guillaume alias Polidor sowie Marcel Fabre alias Robinet die Leinwand. Die drei entwickelten mit ihrem Alter Ego jeweils einen individuellen, oft so tolpatschigen wie akrobatischen Typus, mit dem sie in zahlreichen Kurzfilmen reüssierten.

Die Filme:

LA PAURA DEGLI AEROMOBILI NEMICI

Italien 1915; Regie: André Deed; Kamera: Segundo de Chomón; DarstellerInnen: And­ré Deed (Cretinetti), Léonie La Porte, Felice Minotti, Domenico Gambino (35mm; Schwarzweiß mit farbigen Zwischentiteln; 16min; italienische ZWISCHENTITEL MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

POLIDOR VUOL SUICIDARSI

Italien 1912; DarstellerInnen: Ferdinand Guillaume (Polidor); (35mm; Farbe viragiert; 9min;
italienische ZWISCHENTITEL MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN)

ROBINET INNAMORATO DI UNA CHANTEUSE

Italien 1911; DarstellerInnen: Marcel Fabre (Robinet), Gigetta Morano (Sängerin); (35mm;
Schwarzweiß; 8min; italienische ZWISCHENTITEL MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

I TOPI GRIGI - 2. Episode LA TORTURA

Italien 1918; Regie: Emilio Ghione; (35mm; Schwarzweiß; 30min;
italienische ZWI­SCHENTITEL MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

I TOPI GRIGI - 7. Episode 6000 VOLT

Italien 1918; Regie: Emilio Ghione; (35mm; Schwarzweiß; 30min;

italienische ZWI­SCHENTITEL MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

I TOPI GRIGI - 8. Episode MEZZA QUARESIMA

Italien 1918; Regie: Emilio Ghione; (35mm; Schwarzweiß; 30min;

italienische ZWI­SCHENTITEL MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken