Manchmal also denkt man, weil es sich bewährt hat. Wittgensteins Haus

 A 2016
Kurzfilm 20 min.
film.at poster

Die Villa Wittgenstein als Schauplatz bizarrer Szenarien: Ein Besucher führt durch das Gebäude und begegnet dabei verschiedenen Charakteren, die eigenartigen Tätigkeiten nachgehen. Die reduziert gehaltenen, verdichteten Situationen lassen sich als Inszenierungen von Wittgensteins Aphorismen lesen. In der Tat geben sie jedoch ein kafkaeskes Szenario wieder, dessen Befremdlichkeit von Raum zu Raum zunimmt. So treffen sich die Gedanken des Philosophen mit der Architektur des von ihm mitgestalteten Hauses - und gehen letztlich ein Verhältnis ein, das mannigfache neue Denk-Räume eröffnet. (Katalogtext, mk)

Details

Michael Krassnitzer, Emily Artmann, Francesco de Luca, Karl Grünling u.a.
Lotte Schreiber
Sascha Neudeck
Johannes Hammel
Lotte Schreiber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken