Mariage Mixte

 F 2004

Mixed marriage

Komödie 104 min.
film.at poster

Der Regisseur Alexandre Arcady zeigt mit viel Humor, wie es doch noch auf Umwegen zu einer echten gemischten Hochzeit kommt.

Max Zagury erfährt, dass seine geliebte Tochter Lisa bei Ausgrabungen in Marokko eine höchst ernsthafte Beziehung mit Jean-Christophe Dupreux unterhält. Das ist für Max eine Katastrophe, denn er hat für Lisa schon einen Gatten auserkoren ­ -Sydney, Schönheitschirurg und Sohn seines verstorbenen Freundes. An Pessach kommt Lisa aus Marokko und hat für ihre Familie eine Überraschung: ihr Freund Jean-Christophe taucht auf und setzt sich gleich an den Platz, der in der Tradition für Elias reserviert ist. Aber auch Max will seine Tochter überraschen: er hat alles so arrangiert, dass Sydney, der eigentlich von Lisas bester Freundin umworben wird, ihr einen Heiratsantrag machen soll. Nach dem Desaster verschwindet Lisa spurlos; Max Zagury macht sich auf die Suche nach seiner Tochter und trifft bald auf die streng katholischen Eltern von Jean-Christophe.

Der Regisseur Alexandre Arcady zeigt mit viel Humor, wie es doch noch auf Umwegen zu einer echten gemischten Hochzeit kommt.

Details

Gérard Darmon (Max Zagury), Olivia Bonamy (Lisa Zagury), Jean Benguigui (Maurice Abecassis)
Alexandre Arcady
Khalil Chahine
Maxime Alexandre
da Cunha Telles, Drehbuch/Script

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken