Martha... Martha

 Frankreich 2000
Independent 21.06.2002 
film.at poster

Martha ... Martha ist das anrührende Porträt einer am Rande der Gesellschaft lebenden Familie.

MARTHA... MARTHA ist das anrührende Porträt einer am Rande der Gesellschaft lebenden Familie. Martha, Raymond und ihre Tochter Lise leben ganz für sich. In ihrer tiefen Armut halten sie fest zusammen. Als Ereignisse aus der schmerzlichen Vergangenheit der Mutter an die Oberfläche dringen, bricht die kleine Familie auseinander.

Sandrine Veysset erzählt die Geschichte einer sowohl heiteren als auch harten Kindheit voller Zärtlichkeit, die von den Erschütterungen in der Welt der Erwachsenen geprägt ist: Martha, eine junge Frau auf Messers Schneide, von vielen Verletzungen geschunden; Raymond, ein zärtlich liebender und aufmerksamer Vater, bereit, mit der Kraft der Verzweiflung immer wieder von vorne zu beginnen. Die Regisseurin folgt ihnen in ihrem schwierigen Alltag, einzeln oder zusammen, wenn sie mehr recht als schlecht die Risse in ihrer Liebe kitten, auch wenn schließlich alles in unsäglicher Verzweiflung endet.

Veysset transzendiert ihre Erzählung durch eine inspirierte Inszenierung, die von poetischer Strenge getragen wird. Jede Aufnahme wird so zu einer Ode an die Schönheit der Gesichter und der Natur.

Länge 97 Minuten

Details

Valérie Donzelli (Martha), Yann Goven (Raymond), Lucie Régnier (Lise), Lydia Andrei (Marie), Séverine Vincent (Michèle), Javier Cruz (Juan), Pierre Pezon (Monsieur Lambert)
Sandrine Veysset
Hélène Louvart
Sébastien Régnier, Sandrine Veysset
polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken